Studiengang

BA Internationale Betriebswirtschaft - Interkulturelle Studien

Anbieter:
Hochschule Heilbronn
Ort, Bundesland, Land:
Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
7 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Die zunehmende Internationalisierung wirtschaftlichen Handelns erfordert auch eine verstärkt international orientierte Ausbildung künftiger Führungskräfte.

Der Studiengang IBIS vermittelt diese Qualifikationen. In 7 Semestern erwerben die Studierenden das fachliche und methodische Wissen internationaler Betriebswirtschaft, durch Fall- und Projektstudien praxisnah vermittelt.

Die Studierenden erhalten auch die sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen wichtiger Weltwirtschafts-sprachen und als Besonderheit die arabische Sprache und Kultur.

Das Ziel des Studiums ist die Vermittlung praxisbezogener Grundlagen der modernen Betriebswirtschaft. Praxisorientierung hat dabei eine sehr hohe Priorität. So stehen internationales Management, Marketing und Wirtschaftrecht auf dem Studienplan. Und im Rahmen der Sprachausbildung wird gleichzeitig ein Gefühl für die jeweilige Kultur des anderen Landes vermittelt — die Art und Weise, wie andere Nationen denken, handeln und leben ist eine der wichtigsten Grundlagen für erfolgreiche internationale Geschäfte.


Prof. Dr. Ronald Moeder

Berufsbild und Karrierechancen

Absolventen übernehmen zukünftige Führungspositionen:

  • in der exportierenden Industrie,
  • dem ex- oder importierenden Handel,
  • bei internationalen Dienstleistern oder
  • international tätigen Organisationen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Struktur des Studiums

Im Grundstudium (1. und 2. Semester):
werden die Grundlagen der Betriebswirtschaft und die Wirtschaftssprachen Englisch, Arabisch und wahlweise Französisch oder Spanisch vermittelt.

Das Hauptstudium (3. bis 7. Semester):
vertieft die im Grundstudium erworbenen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse unter internationalen Gesichtspunkten. Die Lehrveranstaltungen, Seminare und Fallstudien finden mehrheitlich in englischer Sprache statt.

Aus mehreren funktionalen Schwerpunkten der Internationalen Betriebswirtschaft ist mindestens einer zu wählen:

  • International Marketing
  • International Human Resource Management
  • International Finance
  • International Controlling
  • Rechnungswesen
Praxissemester:
Das im 5. Semester vorgesehene Praxishalbjahr
sollte projektorientiert sein.

Praxisbezug

Das Praktische Studiensemester ist nach dem Regelstudiengang im
5. Semester (26 Wochen) zu absolvieren. Dabei sind die Studierenden für die Beschaffung der Praktikantenstelle selbst
zuständig.

Ziel ist es die erworbenen betriebswirtschaftlichen, sprachlichen und interkulturellen Kenntnisse vertiefen. Besonders empfehlenswert ist ein Auslandspraktikum.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Vollzeit:
 
Studienplätze:
50
Bewerber:
k.A.
Kosten pro Semester:
€ 581

Zugangsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschul­reife.
  • Die Zulassung erfolgt durch ein studiengangs-spezifisches Auswahlverfahren. Dieses Verfahren berücksichtigt:
    • sowohl die Note der Hochschulzugangs­berechtigung,
    • die fremdsprachlichen Fähigkeiten als auch
    • die einschlägige berufliche Ausbildung der Bewerberinnen und Bewerber und
    • bereits vorhandene Auslandserfahrungen.

Sprachangebot und Auslandssemester

verpflichtend:
Arabisch, Englisch
freiwillig bzw. Wahlfach:
Französisch, Spanisch
Auslandssemester:
verpflichtend
 
Ein Semester im Ausland, entweder als Praxissemester
oder als Studiensemester, ist Pflicht.


Der Studiengang Internationale Betriebswirtschaft - Interkulturelle Studien bietet den Studierenden durch zahlreiche Kooperationsabkommen mit Partnerhochschulen weltweit die Option eines Auslandsemesters, entsprechende Stipendien und Doppelabschlüsse.

Das Akademische Auslandsamt (AAA) der Fachhochschule Heilbronn ist die zentrale Koordinationsstelle des Auslandnetzwerks:
  • Möglichkeiten eines Studienaufenthaltes im Ausland
  • Fördermöglichkeiten und Stipendien
  • Europäische Förderprogramme

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Informationsmaterial

Der Anbieter

Die Fachhochschule Heilbronn ist eine moderne, innovative Bildungseinrichtung mit einem umfassenden Fächerspektrum und zählt mit über 5000 Studierenden zu den großen Fachhochschulen Baden-Württembergs. 1988 wurde eine Außenstelle im idyllisch gelegenen Künzelsau, der Kreisstadt des Hohenlohekreises, gegründet. Der zweite Standort liegt etwa 50 Kilometer östlich von Heilbronn.

Die Studienschwerpunkte an beiden Standorten liegen in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Jeder Bereich hat seine aktuellen, spezifischen Merkmale und bietet ein breitgefächertes Studienangebot.

Die steigenden Studierendenzahlen der letzten Jahre zeigen die Attraktivität des Lehrangebotes, sie sprechen aber auch für die hervorragenden Studienbedingungen und die beruflichen Perspektiven, die Heilbronn und die Region Heilbronn-Franken bieten. Der Heilbronner Campus liegt im Süden der Stadt. In Künzelsau liegt die Hochschule etwas außerhalb der Kernstadt direkt am Kocher.

Studieren in Heilbronn

Heilbronn liegt zwischen den Ballungsräumen Stuttgart, Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen im landschaftlich reizvollen Neckartal. Mit ca. 120.000 Einwohnern ist Heilbronn eine junge, moderne Großstadt. Sie ist kulturelles und verwaltungsmäßiges Zentrum eines eigenständigen Wirtschaftsraumes, in dem fast eine Dreiviertel Million Menschen leben.

Zahlreiche Museen, Theater, Freizeitbäder und Erlebnisparks, eine ausgezeichnete Gastronomie, Vinotheken und viele traditionelle Feste machen die Region Heilbronn-Franken zu einer Region für Genießer.

Die Region Heilbronn-Franken verfügt über ein äußerst vielseitiges Branchenspektrum. Führend sind die Wirtschaftszweige Automobilindustrie, Elektroindustrie, der Maschinen-, Stahl- und Anlagenbau, die Glasindustrie, die Holz- und Möbelindustrie sowie der Nahrungs- und Genussmittelbereich. Weltweit führende Cluster in den Bereichen Mobilität und Prozesstechnologie haben sich herausgebildet.

Studienberatung und Information

Margit Wioska
+49(0) 7131 / 504-267
Hochschule Heilbronn
Max-Planck-Str. 39
74081 Heilbronn
Deutschland
+49(0) 7131 / 504-0
+49(0) 7131 / 252-470
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen