Studiengang

Betriebswirtschaft

Anbieter:
Hochschule Albstadt-Sigmaringen
Ort, Bundesland, Land:
Sigmaringen, Baden-Württemberg, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
7 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Breite Basis, gezielte Spezialisierung - methodenstark, unternehmensnah

Der Bachelor Betriebswirtschaft (BWL) der Hochschule Albstadt-Sigmaringen ist die ideale Grundlage für ihren Karrierestart. Ziel der betriebswirtschaftlichen Ausbildung an unserer Hochschule ist es, Sie für den Start im Unternehmen bestens vorzubereiten. Inhaltlich richten wir Ihr Studium daher an den Erfordernissen der Wirtschaft aus. Unsere Absolventen besetzen qualifizierte Positionen in namhaften Unternehmen weltweit. Basis dieses Erfolgs sind die enge Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis, effektive und abwechslungsreiche Lehrmethoden und die moderne Ausrichtung und Ausstattung unseres Studiengangs.

Studiengangsprofil

In den ersten vier Semestern vermitteln wir Ihnen ein breites betriebswirtschaftliches Fachwissen. Sie lernen die verschiedenen Aufgabenbereiche der BWL kennen. Auf dieser Basis wählen Sie am Ende des vierten Semesters zwei von ihnen bevorzugte Vertiefungen. Sie haben die Möglichkeit, zwischen Controlling, Marketing, Produktionsmanagement, Digital Business Management und International Business zu wählen.

Im 5. Semester, dem Praxissemester, können Sie Ihre Kenntnisse erstmals im Unternehmen anwenden. Viele Studierende nutzen das Praxissemester für einen Auslandsaufenthalt und absolvieren Ihr Praktikum in einem Land ihrer Wahl.

In den letzten beiden Semestern geben Sie Ihrem Studium durch die gewählte Vertiefung ein persönliches Profil. Zudem wird der Praxisbezug weiter verstärkt. In Workshops, Seminaren und Projekten arbeiten Sie eng mit Unternehmen zusammen und haben dadurch bereits früh die Möglichkeit, erste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen.

Neben der Praxisnähe legen wir bei Ihrem BWL-Studium in Sigmaringen großen Wert auf IT-Kenntnisse. Von Beginn an nimmt die EDV-Ausbildung verschiedener betriebswirtschaftlicher Anwendungssoftware einen hohen Stellenwert ein. Auch die Entwicklung Ihrer persönlichen und medialen Fähigkeiten ist für den späteren Erfolg grundlegend. In Workshops, Seminaren und Projekten führen wir Sie auch an diese Bereiche heran und fördern ihre Medien- und Sozialkompetenz.

Während Ihres BWL-Studiums in Sigmaringen erwerben Sie 210 ECTS. Durch die 210 ECTS haben Sie die Möglichkeit nach ihrem Bachelor ein internationales Masterstudium anzuschließen.

In Sigmaringen erwarten Sie überschaubare Gruppengrößen sowie ein modernes und angenehmes Lernumfeld. Der enge Kontakt von Studierenden zu Professoren, Dozenten und Mitarbeitern schafft ein persönliches Klima indem Lehrinhalte oder Problemstellungen auch ganz individuell besprochen werden können.

Studienstruktur

Die Regelstudienzeit des Bachelorstudiengangs BWL beträgt sieben Semester. Im siebten Semester wird die meist praxisorientierte Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) verfasst. Für den Bachelor of Science müssen 210 ECTS erworben werden.


Prof. Dr. Wibke Heidig

Berufsbild und Karrierechancen

Die Berufsfelder eines Betriebswirtes sind vielfältig. Durch die individuellen Vertiefungsrichtungen geben sie ihrem Bachelor-Studium ein persönliches Profil und können sich so, bereits während des Studiums, von ihren Mitbewerbern abheben. Absolventen unserer Hochschule sind attraktive Fach- und Führungskräfte und können in den unterschiedlichsten Bereichen erfolgreich sein. Mögliche Berufsfelder sind:
Controlling und Kostenrechnung
Rechnungslegung und Bilanzierung
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Produktionsmanagement und Logistik
Beschaffung und Einkauf
Finanzmanagement und Banking
Human Ressource Management
Consulting/Unternehmensberatung
Steuerberatung
Unternehmensgründung

Studienplan und Studienschwerpunkte

Module des Bachelor-Studiengangs:

1. - 4. Semester - Grundlagen:

  • Fachliche Kompetenz:
    • Allgemeine BWL
    • Kostenrechnung
    • Personalführung, etc.
  • Persönliche Kompetenz:
    • Wissenschaftliches Arbeiten
    • Gruppenarbeit
    • Präsentieren und Moderieren
  • Methodische Kompetenz:
    • Informatik
    • Wirtschaftsmathematik
    • Wirtschaftsstatistik
    • Operation Research
5. Semester - Verdichtung Handlungskompetenz:
  • Praktisches Studiensemester
6. Semester - Vertiefendes Fachstudium:
  • Zwei aus fünf Wahlrichtungen:
    • Marketing
    • Controlling
    • International Business
    • Digital Business Management
    • Produktionsmanagement
7. Semester - Verdichtung Handlungskompetenzen:
  • Projekte
  • Seminar
  • Bachelor-Thesis

Praxisbezug

In integrativen Projektmodulen werden die neu erworbenen Kompetenzen mit bereits vorhandenen betriebswirtschaftlichen Basiskompetenzen etwa aus den Bereichen Controlling, Marketing, Produktionsmanagement, Informations- und Kommunikationstechnik rekombiniert und an praktischen Fällen, Fallstudien sowie Unternehmenssimulationen trainiert und weiter entwickelt.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Vollzeit:
 
Studienplätze:
53
Bewerber:
800
Kosten pro Semester:
€ 125,20

Kosten:
Pro Semester wird an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen ein Semesterbeitrag von 125,20 Euro (Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 60 Euro plus Studentenwerksbeitrag in Höhe von 57,20 Euro plus einen Studierendenbeitrag in Höhe von 8 Euro) erhoben.

Zulassungsvoraussetzungen zum Bachelor:

  • Allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife sowie jeder als gleichwertig anerkannte, internationale Abschluss.
  • Eine qualifizierte Abschlussnote eines Bewerbers entscheidet über die Vergabe eines Studienplatzes (Numerus Clausus).
  • Beim Vorliegen einer abgeschlossenen, einschlägigen Berufsausbildung erhält der Bewerber einen Bonus von 0,2 Notenpunkten.
  • Bewerber können sich freiwillig einem Studierfähigkeitstest (ITB-Test) unterziehen. Aus der erreichten Punktezahl ergibt sich dann wiederum ein Bonus.
Zulassungsvoraussetzungen zum Master:
  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Betriebswirtschaftslehre oder betriebswirtschaftsnaher Fachgebiete ist vorzuweisen.
  • Durch ein Auswahlgespräch ist ein Notenbonus von bis zu 0,5 erreichbar.
Studienbeginn:
Aufgrund des modularen Aufbaus des Studiums ist es möglich, das Studium sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester zu beginnen.

Sprachangebot und Auslandssemester

verpflichtend:
Englisch
freiwillig bzw. Wahlfach:
Sonstige
Auslandssemester:
erwünscht
 
Auslandssemester
Die Zahl der Studenten, die ein oder mehrere Semester an einer der Partnerhochschulen im Ausland verbringen oder bei einem Unternehmen im Ausland das Praxis- oder Abschlusssemester absolvieren, nimmt stetig zu. Die Auslandssemester lassen sich im Bachelorstudium noch bequemer als bisher integrieren, weil die Anrechnung von Veranstaltungen durch das Kreditpunktesystem (ECTS) vereinfacht wird.

Auslandsstudium
Bisher wurde auf ein starres Austauschprogramm mit den Partnerhochschulen verzichtet, um den individuellen Planungen der Studenten hinsichtlich Zeitpunkt und Zielregion des Auslandsstudiums breitesten Raum einzuräumen.

Sprachen
Englische und zunehmend auch spanische Sprachkenntnisse gehören zu dem, was ein Betriebswirt in jedem Fall aufweisen muss, wenn er an interessanten Tätigkeiten im Unternehmen interessiert ist. Kurse in Wirtschaftsenglisch sind deshalb im Studienverlauf obligatorisch. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Studium Generale weitere Sprachkurse zu belegen.

Planspiele, Fallstudien und Projekte

Zu den besonders geeigneten Lernmethoden in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung gehören alle Formen der Simulation von Abläufen in Unternehmen und auf Märkten:

  • EDV-basierte Planspiele,
  • die Analyse von realen Unternehmensfällen und
  • die Durchführung von Analyse- und Beratungsprojekten für Unternehmen
gehören deshalb zum Kernbestand der Ausbildung in Sigmaringen. Welches Niveau hierbei erreicht wird, zeigt unter anderem die Tatsache, dass Sigmaringer Teams bei deutschlandweiten Planspiel-Wettbewerben vordere Plätze belegen.

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Informationsmaterial per Post

Der Anbieter

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen hat vor allem ein Ziel: den Grundstein für den beruflichen Erfolg ihrer Studierenden zu legen. In der modernen Hochschule finden sie ein ideales Lernklima: direkten Kontakt zu den Professoren, überschaubare Gruppen, gut ausgestattete Laboratorien, praxisorientierte Seminare und Vorlesungen sowie Unterstützung beim Berufseinstieg.

Die Studierenden verteilen sich je zur Hälfte auf die beiden Hochschulstandorte Albstadt und Sigmaringen. Seit ihrer Gründung als Fachhochschule im Jahr 1971 pflegt die praxisorientierte Hochschule einen engen Kontakt zu regionalen und internationalen Unternehmen.

Im integrierten praktischen Studiensemester und verschiedenen Projektarbeiten gehen die Studierenden in die Unternehmen und erwerben dort das Know-how, das sie im Berufsalltag brauchen. Nach erfolgreichem Studium sind sie dort als Fach- und Führungskräfte sehr gefragt.

Studieren in Sigmaringen

Die Wirtschaftsstruktur der Region zwischen Schwäbischer Alb und Bodensee weist einen hohen Anteil produzierenden Gewerbes auf. Zahlreiche international erfolgreiche Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Textilindustrie, Pharma- und Medizintechnik, Elektrotechnik und Lebensmittelindustrie sind dort zuhause, und die Arbeitslosenquote zählt zu den niedrigsten in ganz Deutschland. Die Berufsaussichten für Hochschulabsolventen sind also überdurchschnittlich gut.

In Albstadt und Sigmaringen lässt es sich aber nicht nur erfolgreich studieren. In der malerischen Landschaft zwischen Bodensee und Alb kann man auch seine Freizeit interessant gestalten: Segeln, Kanu fahren, Mountain-Biking, Radfahren, Bergwandern und Klettern, Skilaufen und Snowboarden sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten.

Hochschule Albstadt-Sigmaringen
Studiengang Betriebswirtschaftslehre
Anton-Günther Str.51
72488 Sigmaringen
Deutschland
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen