Studiengang

Betriebswirtschaft, Marketing- und Medienmanagement

Anbieter:
Hochschule Heilbronn
Ort, Bundesland, Land:
Künzelsau, Baden-Württemberg, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
7 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Ohne betriebswirtschaftliches Denken ist jede unternehmerische Aktivität zum Scheitern verurteilt. Wer daneben eine zusätzliche fachspezifische Kompetenz aufweisen kann, erhöht seine Chancen. Deshalb bietet der Studiengang Betriebswirtschaft, Marketing und Medienmanagement in Künzelsau neben der fundierten betriebswirtschaftlichen Ausbildung, die grundsätzlich alle beruflichen Perspektiven eines/r Betriebswirtes/in eröffnet, noch eine Zusatzqualifikation.

Wahlweise können die Vertiefungen:

  • Produkt- und Kundenmanagement oder
  • Kommunikations- und Medienmanagement
belegt werden.

Die gesamte Ausbildung ist stark praxisorientiert - sowohl von den Lehrinhalten her, den modernen, praxisbezogenen Lehrformen als auch durch das integrierte praktische Studiensemester.

Auch kleine Gruppen von maximal 40 Studenten in den Pflichtfächern und 15 bis 20 Studenten in den Wahlpflichtfächern sind hierbei von Vorteil.



Berufsbild und Karrierechancen

Vertiefung Produkt- und Kundenmanagement:

Mit dem Studienabschluss qualifizieren Sie sich für marktorientierte Managementaufgaben in Marketing und Vertrieb von Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen.

Vertiefung Kommunikations- und Medienmanagement:

Durch die stark marketing- bzw. betriebswirtschaftlich orientierte Ausbildung stehen dem Absolventen zahlreiche moderne, interessante und zudem zukunftssichere Berufsfelder sowohl bei den Medienunternehmen selbst als auch bei deren Kunden (Medienanwender) und Agenturen offen.

So ist z.B. die Übernahme einer Fach-, Management- oder Beratungsfunktion bei einem Medienanbieter (Fernseh- und Radiosender, Verlag, Kinomittler bzw. Telekommunikations-, Multimedia- oder e-Business-Anbieter) ebenso denkbar wie eine vergleichbare Position in den Marketing-, Medien-, IT oder PR-Abteilungen innovativer Unternehmen und deren Mediaagenturen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Das Studium Betriebswirtschaft, Marketing- und Medienmanagement an der Reinhold-Würth-Hochschule ist auf sieben Semester angelegt und in Grund- und Hauptstudium unterteilt.

Das Grundstudium.
Es umfasst zwei theoretische Semester: Die Grundlagen der modernen Betriebswirtschaftslehre inklusive einer Einführung in Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Wirtschaftsmathematik und Statistik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsenglisch, Recht sowie Marketing und Medien stehen auf dem Plan.

Das Hauptstudium.
Es umfasst vier Theoriesemester sowie das praktische Studiensemester (im 5. Studiensemester). Enthalten sind die gemeinsamen betriebswirtschaftlichen Pflichtfächer sowie das Vertiefungsstudium und der Wahlpflichtbereich. Die Wahl der Vertiefung erfolgt nach dem dritten Studiensemester.

Die Vertiefungsfächer geben einen fundierten Überblick über das allgemeine Wissen der Bereiche Produkt- und Kundenmanagement bzw. Kommunikations- und Medienmanagement.

Das praktische Studiensemester wird in der Regel in einem Arbeitsfeld absolviert, das zur jeweiligen Vertiefung passt. Dabei werden Praxisprojekte bereits weitgehend selbstständig bearbeitet.

Das Studium schließt mit der Bachelorthesis ab, in der wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden auf praktische Problemstellungen angewendet werden. Das Thema schließt sich hierbei meist ebenfalls an die gewählte Vertiefung an.

Praxisbezug

Typisch für den praxisorientierten Studiengang sind zahlreiche Projekte, Seminar- und Abschlussarbeiten in renommierten regionalen und überregionalen Unternehmen.

Häufig sammeln die Studenten hier nicht nur erste Praxiserfahrungen, sondern verdienen auch bereits das erste Geld.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Vollzeit:
 
Studienplätze:
40
Bewerber:
k.A.
Kosten pro Semester:
€ 103

Zulassungsvoraussetzung:

Ist die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife, beispielsweise erworben durch Abschluss an Berufskollegs oder Fachoberschulen.

90 % der Studienplätze im Studiengang Betriebswirtschaft und Marketing werden über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren und 10 % über die Wartezeit vergeben.

Im Auswahlverfahren wird

  • neben der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (HZB) und
  • der Durchschnittsnote aus den Kernfächern Deutsch, Mathematik und der bestbenoteten fortgeführter Fremdsprache,
  • das Ergebnis eines Studierfähigkeitstests und
  • die Gesamtnote des Abschlusszeugnisses einer kaufmännischen Berufsausbildung berücksichtigt.

Sprachangebot und Auslandssemester

verpflichtend:
Englisch
freiwillig bzw. Wahlfach:
Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch
Auslandssemester:
möglich

Anmeldeschluss

Für das Wintersemester jeweils der 15. Juli.
Für das Sommersemester jeweils der 15. Januar.

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Informationsmaterial

Der Anbieter

Im Zentrum einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands, unweit der Ballungszentren Stuttgart, Heidelberg und Mannheim verkörpert die Hochschule Heilbronn mit ihren drei Studienorten in Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall das Herz der Lehre und Forschung im mittleren Neckarraum.

Im Zentrum einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands, unweit der Ballungszentren um Stuttgart, Heidelberg und Mannheim, liegt die staatliche Hochschule Heilbronn. Mit nahezu 8.200 Studierenden ist sie die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 47 praxisnahe, international orientierte Bachelor- und Masterstudiengänge. Forschung, Sprachförderung, die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die Vernetzung mit internationalen Partnerhochschulen werden in Heilbronn großgeschrieben.
Das breit gefächerte Studienangebot umfasst die Bereiche Technik, Wirtschaft und Informatik. In über 40 praxisnahen, international orientierten Bachelor- und Masterstudiengängen sind derzeit nahezu 6000 Studierende eingeschrieben und werden zu gefragten Führungskräften für Industrie und Wirtschaft ausgebildet.

Studieren in Künzelsau

Der Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule ist seit 1988 Standort der Hochschule Heilbronn. Am Campus Künzelsau werden derzeit insgesamt zwölf praxisnahe Bachelor- und Masterstudiengänge aus den Bereichen Technik und Wirtschaft angeboten, rund 1.575 Studenten sind eingeschrieben. Dank dieser übersichtlichen Größenordnung herrscht eine familiäre Atmosphäre, die insbesondere der Qualität des Studienangebots sowie dem Betreuungsverhältnis durch Professoren, Dozenten und Mitarbeitern zugutekommt. Die überschaubare Größe der effizienten Lerngruppen und die guten Zugangsmöglichkeiten zu den Lehrveranstaltungen sind weitere Pluspunkte für den Campus Künzelsau, der sich selbst als „klein, aber fein“ charakterisiert. Die Zusammenarbeit und der Umgang unter den Studierenden werden als überdurchschnittlich gut beurteilt. Die enge Verzahnung mit Praxispartnern aus Industrie und Wirtschaft machen das Studium am Campus Künzelsau zur attraktiven Wahl. Der Standort verfügt über eine komfortable und zeitgemäße Ausstattung, die modernsten Ansprüchen gerecht wird. Hörsäle, technische Labors, Bibliothek, EDV-Einrichtungen und Mensa in den großzügigen und in ansprechender Architektur gestalteten Gebäuden sind auf dem neuesten Stand.

Im Jahr 2005 gründete der Künzelsauer Unternehmer Reinhold Würth die „Stiftung zur Förderung der Reinhold-Würth-Hochschule der Hochschule Heilbronn in Künzelsau“. Zu seiner Würdigung erhielt der Campus seinen Namen. Dies ermöglicht es dem Standort weit über seine Pflichtaufgaben in den Bereichen Forschung, Internationalisierung und Öffentlichkeitsarbeit zu agieren.

Im reizvollen Kochertal gelegen, zeigt Künzelsau seinen kleinstädtischen Charme mit einer attraktiven Innenstadt und viel Natur in der Umgebung – mitten in Hohenlohe. Rund 15.000 Einwohner zählt die Kernstadt mitsamt den umliegenden Teilortschaften.
Mit den ortsansässigen, weltweit erfolgreich operierenden mittelständischen und Großunternehmen hat sich der Hohenlohekreis innerhalb der letzten Jahre zu einer wirtschaftlich bedeutenden Region in Deutschland entwickelt.
Künzelsau besticht nicht nur durch seine wirtschaftliche Attraktivität. Auch Kunst und Kultur haben hier einen außerordentlich hohen Stellenwert. Neben ständigen Ausstellungen im Museum Würth und Mustang sowie der Hirschwirtscheuer und dem Hohenloher Kunstverein im Herzen der Altstadt finden zahlreiche Veranstaltungen in den Bereichen Kunst, Theater, klassische Musik, Jazz, Folk, Blues, Rock, Pop, Kleinkunst und Kino statt. Auch Straßenfeste, Open-Air-Festivals oder gemütliche Kneipen lohnen den Besuch.
Die Vielfalt der Hohenloher Landschaft lädt zu zahlreichen Streifzügen durch die Natur ein. Ob bei einem gemütlichen Spaziergang oder eher sportlich mit Rad, Inline-Skates oder Kanu auf Jagst und Kocher: Im Land der Schlösser und Burgen gibt es viel zu erkunden.

Studienberatung und Information

Dipl.-Betriebswirtin (FH) Daniela Dijkstra
+49 (0) 7940 / 1306-241
Hochschule Heilbronn
Campus Künzelsau - Reinhold-Würth-Hochschule
Daimlerstraße 35
74653 Künzelsau
Deutschland
+49 (0) 7940-1306-0
+49 (0) 7940-1306-120
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen