Studiengang

Beziehungsmarketing (CRM) / Vertriebsmanagement (berufsbegleitender Master / MBA)

Anbieter:
Technische Universität Chemnitz - TUCed
Ort, Bundesland, Land:
Chemnitz, Sachsen, Deutschland
Typ:
Berufsbegleitend
Abschluss:
MBA (Master of Business Administration)
Dauer:
4 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

„Der Erfolg von Unternehmen hängt aktuell nicht allein von überlegenen Produkten ab. Entscheidend ist die Nähe zum Kunden durch eine enge Kundenbeziehung und ein gelungenes Vertriebs- und Servicemanagement.
Das Management von Kundenbeziehungen ist zu einem neuen Qualifikationsprofil mit exzellentem beruflichen Entwicklungspotential geworden.“


Für eine zielgerichtete markt- und kundenorientierte Unternehmensführung sind Kundendialog und langfristige Kundenbindungen die zentralen Erfolgsgrößen. Die wahrgenommene Homogenität der Produkte bzw. Dienstleistungen durch den Konsumenten, seine heterogenen Bedürfnisse und Wünsche sowie die rasanten Entwicklungen bei den Informations- und Kommunikationstechnologien führten zu einer Neuausrichtung des Marketing. Der Fokus hat sich vom Massenmarketing hin zu einer individuellen und nachhaltigen Ansprache der (potenziellen) Kunden verschoben. Als Experte für die Gestaltung von Kundenbeziehungen beginnend im Entwicklungsbereich über den Vertriebs- und Servicebereich bis zum Customer Relationship Management (CRM) benötigen Sie neben kaufmännischem Wissen vor allem moderne Marketing-, Wirtschaftsinformatik-und Management-Kenntnisse in einer Mischung aus praktischer und theoretischer Fundierung.

Hier zeigt sich der besondere Wert unserer MBA-Ausbildung, die diesem Bedarf gerecht wird.
Die Anwendungsorientierung, d.h. der direkte Wissenstransfer in die Praxis, steht im Mittelpunkt Ihrer wissenschaftlichen Ausbildung.


Univ.-Prof. Dr. Cornelia Zanger
Studiengangsleiterin

Berufsbild und Karrierechancen

Berufsfeld
Das Management von Kundenbeziehungen ist bei erfolgreichen Unternehmen längst zu einem eigenständigen vielseitigen Berufsfeld geworden. Der Bedarf an studierten, hochqualifizierten Fach- und Führungskräften, die insbesondere CRM nicht nur als rein technologische Lösung betrachten sondern Kundenbeziehungen ganzheitlich managen können, steigt. Mit dem einzigartigen universitären Maserstudium eröffnen sich Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten
in Unternehmen, Non-Profit-Organisationen oder Instituten aller Branchen – nicht nur in den klassischen Dienstleistungs- und Industriemärkten – sondern auch im E-Commerce, in B2C-Märkten, dem Handel, Hightech-Branchen etc.

Zielgruppe
Der Studiengang richtet sich an alle Interessierten, die ihre berufliche Zukunft in der kundenorientierten Unternehmensführung, vor allem im professionellen Kundenbeziehungs-, Vertriebs- und Servicemanagement sehen. Eine hohe Motivation, Selbstdisziplin und wissenschaftlicher Anspruch gehört zu unseren Studierenden genauso wie Neugier für aktuelle Entwicklungen und Trends im Relationship Marketing. Das erworbene Fach- und Führungswissen dient dem Ausbau einer aktuellen beruflichen Position oder dem Einstieg in völlig neue Tätigkeitsbereiche.

Mit dem in Deutschland einzigartigen MBA-Studiengang Beziehungsmarketing (Customer Relationship Management) / Vertriebsmanagement erhalten Sie den qualitativ hochwertigsten Masterabschluss im Fachbereich Kundenbeziehungsmanagement.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Im anwendungsorientierten Masterstudiengang wird das Beziehungsmarketing (Customer Relationship Management) schwerpunktmäßig aus den in einer Konzeption richtungsgebenden Perspektiven Marketing, kundenorientierte Unternehmensführung, Organisation sowie Vertrieb wissenschaftlich fundiert behandelt. Darüber hinaus werden jedoch auch die für eine erfolgreiche Durchführung eines Kundenbeziehungsmanagements notwendigen Unternehmensfunktionen Geschäftsprozessgestaltung (Ablauforganisation) und Informations- und Kommunikationstechnologie einbezogen.

Das Studienprogramm ist modular aufgebaut. Abgegrenzte Themenstellungen (20 Module) werden durch onlinegestützte Selbststudienarbeit inhaltlich aufgearbeitet und in Präsenzphasen vertieft und angewendet.

In 15 Modulen werden folgende fachspezifischen Schwerpunkte thematisiert:

  • Beziehungsmarketing, CRM, Projektmanagement / Change Management, Social Media Erfolgskontrolle
  • Kundenbeziehungen und Kundenverhalten im B2B- und B2C-Bereich
  • strategische Kundengewinnung, -bindung, -rückgewinnung
  • Einsatz von Marketinginstrumenten im B2B- und B2C-Bereich (Kampagnenmanagement, Direktmarketing,
    Online- und Socialmedia-Kommunikation, Messen, Pricing, technischer Vertrieb, Multi-Channel-Vertriebssysteme)
  • Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und Kundenwert, Marktforschung und Data Mining
  • Geschäftsprozessmodellierung, Datenbanken, Auswahl von CRM-Systemen, Big Data und Datenschutz
Darüber hinaus werden in fünf General Management-Modulen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Prozesse sowie Kenntnisse zu Unternehmensführung, Controlling, Marketing-management und Finanzierung vermittelt.

Studienkonzept: Teilzeitstudium mit Fernlehr-/Präsenzeinheiten, modularer Aufbau, Absolvierung neben dem Beruf möglich (aktuelle Berufstätigkeit bzw. Arbeitsvertrag jedoch nicht erforderlich)
Vor-Ort-Seminare: 15 Präsenzphasen, meist einmal monatlich am Freitag und Samstag in den ersten 1,5 Jahren (anschließend Masterarbeit)

Praxisbezug

In die Entwicklung des Studienganges wurden neben internationalen Partnern aus Forschung und Lehre auch führende Experten aus der Praxis einbezogen.

Ein aus praktischer Sicht wichtiges Element des Studienganges bildet zudem auch die studienbegleitende Projektarbeit. Der explizite Praxisbezug fördert nicht nur den Wissenstransfer des Studienprogrammes in den Arbeitsalltag, er bietet Ihnen darüber hinaus auch die Möglichkeit, im Rahmen des Studiums individuelle Problemlösungen zu entwickeln und somit einen konkreten Nutzen für das beteiligte Unternehmen zu erhalten.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
20
Bewerber:
k.A.
Gesamtkosten:
€ 13.840,-

Zulassungsvoraussetzungen / Zulassungsprozess:

  • das Vorliegen eines ersten abgeschlossenen Hochschulstudiums, gleich welcher Fachrichtung (Ingenieur-, Natur-, Geistes-, Sozial-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften) und
  • berufspraktische Erfahrungen im Umfang von zusammengerechnet mindestens einem Jahr (bis zum Startzeitpunkt des Studienganges).
  • Das Studium erfordert keine einschlägigen Studieninhalte aus Ihren bereits absolvierten Studiengängen. In den einzelnen Modulen wird das für das komplette Studienverständnis notwendige Wissen vermittelt. Anerkennungen für bereits in einem vorherigen Studium gehörte Inhalte sind auf Anfrage möglich. Für anerkannte Module entfällt für Sie die Prüfungsleistung.
Die Vergabe der Studienplätze erfolgt nicht an einem bestimmten Stichtag, sondern kontinuierlich nach dem zeitlichen Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen bis zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl. Sie erhalten Ihre Studienzulassung bei Erfüllung der genannten Zulassungsvoraussetzungen. Zusätzliche Auswahlkriterien werden nicht zugrunde gelegt.
Studieren Sie derzeit noch? Werden Sie Ihren ersten Hochschulabschluss bis zum gewünschten Starttermin erwerben und verfügen Sie bis dahin über die nötige berufspraktische Erfahrung? Dann reservieren wir Ihnen gern bis zur Vorlage des Abschlusszeugnisses verbindlich einen Studienplatz.

Sprachangebot und Auslandssemester

verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
möglich

Studienstart

Der 11. Studiendurchgang beginnt am 08.11.2017 - Bewerben Sie sich jetzt!

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Infomaterial zu diesem Programm
Rückruf

Der Anbieter

Die TUCed (TU Chemnitz education) GmbH wurde am 24.09.2001 als Managementinstitut von der Technischen Universität Chemnitz für die Schaffung und Realisierung von berufsbegleitenden Weiterbildungsangeboten sowie für den Wissenstransfer Wissenschaft - Praxis gegründet. Alleiniger Gesellschafter ist der Verein Gesellschaft der Freunde der Technischen Universität Chemnitz e.V..

Inhaltlich verantwortet werden die Weiterbildungsprogramme durch die Technische Universität Chemnitz, die die entsprechenden Studien- und Prüfungsordnungen erlässt und die Titel vergibt. Alle Absolventen erhalten ihre Abschlusszeugnisse und Kurszertifikate von der Technischen Universität Chemnitz.

Die TUCed, als Instiut für Weiterbildung an der TU Chemnitz, ist für die gesamte Organisation und Administration des Weiterbildungsprogramms verantwortlich.

Studieren in Chemnitz

Chemnitz - "Stadt der Moderne" und die drittgrößte Stadt Sachsens - ist stolz auf seine völlig neu gestaltete Innenstadt. Ebenso kühn entwickelt sich die mittelständisch geprägte Wirtschaft. Unternehmen wie Siemens, IBM und Volkswagen siedelten sich an und nutzen erfolgreich die Kompetenz einheimischer Fachkräfte. Chemnitz ist heute einer der führenden Wirtschaftsstandorte in Ostdeutschland. Schwerpunkte sind der Maschinenbau, die Automobil- und Zulieferindustrie und die Hightech-Branche.

Die Stadt hat aber noch mehr zu bieten: das modernisierte Opernhaus, die Chemnitzer Kunstsammlungen mit ihren weltweit beachteten Ausstellungen, das Museum GUNZENHAUSER bis hin zum größten geschlossenen deutschen Gründerzeit-Viertel, dem Kaßberg. Dies alles sorgt für Flair und Lebensqualität.

Studienberatung und Information

Dipl.-Kffr. Katrin Friedrich
+49 (0) 371 / 90 94 9-24
Technische Universität Chemnitz - TUCed
Reichenhainer Straße 29
09126 Chemnitz
Deutschland
+49 (0) 371 / 90 94 90
+49 (0) 371- 90 94 94 9
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen