Biotechnologie (Bachelor)

Anbieter:
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Ort, Bundesland, Land:
Jena, Thüringen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Eng. (Bachelor of Engineering)
Dauer:
6 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Die Biotechnologie zählt zu den Schlüsselbranchen des 21. Jahrhunderts mit großem Wachstumspotential und vielseitigen beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Biotechnologie ist ein interdisziplinäres Fachgebiet an der Schnittstelle von Natur- und Ingenieurwissenschaften. Als solche deckt die Biotechnologie einen breiten inhaltlichen Horizont von der Molekular-, Mikro- und Zellbiologie sowie der Biochemie über moderne Mess- und Analysemethoden bis hin zu Fragestellungen der Verfahrenstechnik, der Regelungstechnik, der Informationstechnologie und des Apparatebaus ab.

Nach einem Bachelorabschluss besteht die Möglichkeit eines weiterführenden Masterstudiengangs. Der Fachbereich “Medizintechnik und Biotechnologie” der Ernst-Abbe-Hochschule Jena bietet hierfür den konsekutiven Master-Studiengang „Pharma-Biotechnologie“ an. Weitere Vertiefungsstudiengänge bieten sich auch im In- und Ausland.


Prof. Dr.-Ing. Hans-Dieter Pohl
Studiengangsleiter Biotechnologie

Berufsbild und Karrierechancen

Folgende Aufgabenfelder stehen Absolventen offen:

  • biotechnologische Herstellung von Pharmaka
  • biotechnologische Herstellung von Grundstoffen
  • umweltbiotechnologische Prozesse
  • Biosensoren und Bioinstrumente
Außerdem finden sie berufliche Perspektiven in folgenden Bereichen:
  • pharmazeutische und chemische Industrie
  • Umweltschutztechnik
  • Lebensmittelindustrie
  • Anlagen- und Apparatebau
  • Hersteller von Bioinstrumenten
  • Forschungsinstitute und FuE-Dienstleistungsunternehmen
  • Untersuchungsämter, öffentliche Anstalten
  • Consulting, freie Berufe

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. und 2. Semester:

  • Mathematik
  • Physik
  • Informatik
  • Englisch
  • Biologie
  • Chemie
  • Elektronik für Biotechnologie
  • Anatomie/Physiologie
  • Mikrobiologie
3. Semester:
  • Biochemie
  • Labor Analysen/Messtechnik
  • Physik
  • Gentechnik
  • Technische Mikrobiologie
  • Bioprodukte
  • biotechnische Anlagen
    Datenbanken
4. Semester:
  • BWL für Ingenieure
  • Bioprozess-MSR-technik
  • Bioverfahrenstechnik
  • Biosensoren
  • Bioinformatik
  • Umweltbiotechnologie
5. Semester:
  • Molekulare Zellbiologie
  • Medizinische Mikrobiologie
  • Wahlpflichtmodule:
    • Biophysik
    • Biostatistische Verfahren
    • Qualitätssicherung
    • Signal- und Systemanalyse
    • CAD
    • Thermodynamik
    • Umweltbiotechnologie
    • Biomaterialien
6. Semester:
  • Soft Skills
  • Technisches Management
  • Praxismodul
  • Bachelor-thesis

Praxisbezug

Während des Praxismoduls im 6. Semester sollen die Studierenden ihr im Studium erlerntes Wissen in einer praktischen Projektarbeit zur Lösung von berufstypischen Problemen anwenden. Diese Praxisprojekte werden in der Regel in Unternehmen oder externen Forschungsinstitutionen durchgeführt. Unter Anleitung wird das Herangehen an berufstypische Fragestellungen und das Anwenden der theoretischen Kenntnisse auf praktische Probleme geübt.

Das Praktikum bietet außerdem die Möglichkeit, den betrieblichen Alltag kennen zu lernen und erste Kontakte zu möglichen späteren Arbeitgebern zu knüpfen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Vollzeit:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.
Kosten pro Semester:
€ 186,80

Zugangsvoraussetzungen:

  • Die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine andere vom Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Vorbildung.
  • Studienbewerber ohne abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Beruf haben ein Vorpraktikum von mindestens 8 Wochen nachzuweisen. Dieses kann in den ersten Semestern des Studiums erbracht werden.

    Bewerbungszeitraum:
    16.05. bis 15.07. jeweils für das Wintersemester

    Informationen für Studieninteressierte und Bewerber
    Tel.: +49 (03641) 205 205
    E-Mail: info@fh-jena.de

    Hochschulinformationstag am 16.04.2016
    An diesem "Tag der offenen Tür" an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena dreht sich alles um Studieninteressierte: Gesprächspartner aus allen Bereichen der Hochschule beraten rund um die Studienmöglichkeiten. Wie lebt und studiert es sich hier? Studi-Tutoren bieten direkten Einblick in das Campusleben und in das Lieblingsfach. Schauen Sie sich um, wir freuen uns auf einen Besuch!

Sprachangebot und Auslandssemester

freiwillig bzw. Wahlfach:
Englisch
Auslandssemester:
möglich
 
Auslandssemester und -praktika:
Der Fachbereich “Medizintechnik und Biotechnologie” unterhält intensive Beziehungen mit ausländischen Hochschulen welche die Studierenden für einen Auslandsaufenthalt während des Praxismoduls nutzen können:
  • TU Barcelona (Spanien)
  • Uni Innsbruck und FH Kärtnten (Österreich)
  • Uni Nottingham (UK)
  • Uni Rochester und Uni Santa Barbara (USA)
  • Uni Pecs (Ungarn)

Forschungsprojekte der Biotechnologie

In der Pharma-Biotechnologie konzentrieren sich gegenwärtig die Forschungstätigkeiten auf die Gebiete:

  • Untersuchungen zur Aktivierung von Blutzellen, Thrombozyten-Leukozyten-Interaktion und zur Identifikation neuer Targets für die Wirkstoffentwicklung zur Thrombose-Behandlung
  • Entwicklung von biotechnologischen Herstellungsverfahren für rekombinante Produkte
  • Molekulare Diagnostik
  • Molekularbiologische und zellbiologische Aspekte der Hämostase
  • Design von Proteinpharmaka
  • Infektionsmechanismen an Blutgefäßen – neuartige Therapieentwicklungen
  • Molekulare Targets für Antimykotika
  • Epithelforschung (Restitution, Tight junctions, Barrierefunktion)
  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen und Zytokine

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Informationsmaterial

Der Anbieter

Im Jahr 1991 wurde die Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH Jena) als eine der ersten Bildungseinrichtungen ihrer Art in den neuen Bundesländern gegründet. Die kurzen Studienzeiten und eine praxisorientierte Ausrichtung des Studiums ergänzen in sinnvoller Weise die Ausbildung an Universitäten und Technischen Hochschulen.

Die EAH Jena ruht auf drei Ausbildungssäulen:

  • den Ingenieurwissenschaften,
  • der Betriebswirtschaft und
  • den Sozialwissenschaften.

Die EAH Jena bietet in den neun Fachbereichen21 Bachelorstudiengänge, 14 Masterstudiengänge, 5 Weiterbildungs-Studiengänge, 2 Fernstudiengänge und 3 duale Studiengänge an.

Im Interesse einer umfassenden wissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Ausbildung kooperiert die FH mit Hochschulen aus ganz Europa und darüber hinaus. Fruchtbare Kooperationen gibt es auch mit der Wirtschaft: Firmen von Weltruf, wie Zeiss, Jenoptik, Siemens, IBM und die industrienahen Forschungseinrichtungen Jenas stehen für moderne Technik, zeitgemäßes Management und wissenschaftliche Innovation.

Studieren in Jena

Jena hat unter den deutschen Städten einen guten Ruf. Aus Goethes "lieben närrischem Nest" entwickelt sich gerade in unseren Tagen eine moderne Großstadt, die mit stürmischen Schritten ins neue Jahrtausend aufgebrochen ist. Jena, die "Stadt im Grünen" verändert ihr Aussehen mit nie gekannter Dynamik. Das städtische Flair wird dabei sowohl von den Traditionen einer altehrwürdigen deutschen Universität humanistischer Prägung - der "alma mater jenensis" - wie auch von einer der modernsten Forschungs- und Industrielandschaften Thüringens und sogar der Bundesrepublik beeinflusst.

Einhergehend mit einer expandierenden Industrielandschaft, mit den Aushängeschildern Zeiss Jena und JENOPTIK, begleitet von vielen an Hochtechnologien orientierten klein- und mittelständischen Unternehmen und vielen Forschungsinstituten, bietet Jena ein attraktives Arbeitsfeld. Dies kommt auch unseren Studenten zugute, da eine Vielzahl von Möglichkeiten für Industriepraktika und Abschlussarbeiten besteht.

Neben der Industrie und Forschung hat sich auch ein geistig-kulturelles Flair herausgebildet. Jena beherbergt zahlreiche kulturelle Einrichtungen und Museen. Außerdem gibt es viele Kneipen, Clubs und Cafés, die zu den verschiedensten Veranstaltungen einladen. Sehenswerte Ausflugsziele sind auch die Ruinen mittelalterlicher Burgen und die reizvollen Dornburger Schlösser der Jenaer Umgebung die man auf ausgedehnten Wandertouren besichtigen kann.

Studienberatung und Information

Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Fachbereich Medizintechnik und Biotechnologie
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
Deutschland
+49 (0) 3641 205-600
+49 (0) 3641 205-601
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen

copyright 1999 - 2016 | plus Media GmbH | Impressum
Newsroom
Infoabend AMD München - 20.07.2016 ab 19.00Uhr  [mehr...]
Infos rund um das Studium
Anzeigen zum Thema
Noch keine Einträge vorhanden.