Studiengang

Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen IHK

Anbieter:
SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt
Typ:
Berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
18 Monat(e)
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Die Ausbildung

Sie erwerben die Kenntnisse, die Sie als Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen für die Übernahme von leitenden Aufgaben im kaufmännisch-organisatorischen Bereich beherrschen müssen.

In Ihrer zukünftigen Position auf Managementebene übernehmen Sie steuernde Aufgaben. Sie lernen deshalb, wie Sie betriebliche Prozesse unter betriebswirtschaftlich-rechtlichen Rahmenbedingungen analysieren, planen, organisieren und überwachen.

Dazu gehört, wie Sie das interne und externe Rechnungswesen als Dokumentations-, Entscheidungs- und Kontrollinstrument nutzen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Qualitätsmanagementprozesse planen und lenken. Sie lernen auch, wie Sie die Schnittstellen in Projekten gestalten und Teams führen, in denen Fachleute aus unterschiedlichsten Berufen arbeiten.

Darüber hinaus erwerben Sie Kenntnisse in der Personalführung und sind in der Lage, erfolgreiche Fundraising- und Marketingmaßnahmen zu planen und durchzuführen.



Berufsbild und Karrierechancen

Inzwischen sind überall im Gesundheits- und Sozialwesen kaufmännische Führungskräfte und Manager/innen stark nachgefragt. Durch diesen Lehrgang erwerben Sie alle erforderlichen Managementkenntnisse und -kompetenzen, um in einer führenden Stellung erfolgreich zu sein. Zusätzlich bereiten wir Sie auf die IHK-Prüfung vor. Somit ist der Kurs Ihre Eintrittskarte in attraktive Leitungsfunktionen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft.

Der Lehrgang Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen IHK ist ideal:

  • für Sie, wenn Sie in einem kaufmännischen, verwaltenden, helfenden, pädagogischen oder pflegenden Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens tätig sind,
  • für Sie, wenn Sie Interesse an leitenden kaufmännischen oder verwaltenden Aufgaben besitzen,
  • wenn Sie Managementaufgaben anstreben. Der Kurs ist eine Zusatzqualifikation zu Ihrer bisherigen Tätigkeit und ermöglicht Ihnen den Aufstieg.

Ausbildungsschwerpunkte

Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen:

  • Arbeitsmethodik
  • Lerntechniken
  • Grundlagen Rhetorik und Präsentation
  • Neue Medien
  • Grundlagen Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechtsformen
  • Konjunktur
  • Geldpolitik
  • Wirtschaftspolitik
  • Grundlagen Recht, BGB, HGB
  • Wettbewerbs- und Kartellrecht
  • Grundlagen Steuern
  • Grundlagen Unternehmensführung
  • Ziele, Leitbilder, Planung und Organisation
  • Mitarbeiterführung
  • Grundlagen Controlling
  • Controllingkonzepte
  • Grundbegriffe des Rechnungswesens
  • Bilanzierung und Bewertung
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Finanzierung
  • Personalpolitik und -planung
  • Personalbeurteilung
  • Aus- und Weiterbildung
  • Entgeldformen
  • Arbeitsrecht
  • EDV und Elektronische Kommunikation
  • Multimedia-Technik
  • Büroanwendungen
  • Projektmanagement
  • Grundlagen Kommunikation
  • Vortrags- und Redetechnik
  • Präsentation und Moderation
Handlungsfeldspezifische Qualifikationen:
  • Volkwirtschaftliche Bedeutung der Gesundheit
  • Sozial- und Gesundheitspolitik
  • Struktur des Sozial- und Gesundheitswesens
  • Rolle des Staates
  • Akteure im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Finanzierung
  • Internationale Entwicklung
  • Öffentliches Gesundheits- und Haftungsrecht
  • Heim- und Betreuungsrecht
  • Finanzierung von Diensten
  • Steuerrecht
  • Sozialgesetzbuch
  • Grundlagen Marketing
  • Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Sozialmarketing
  • Spezifische Unternehmensformen
  • Planungs- und Steuerungstechniken
  • Organisation, Führungs- und Managementtechniken
  • Rechnungswesen/Controlling
  • Personalwesen
  • Kommunikation und Information
  • Projekt- und Qualitätsmanagement

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.

Zulassungsvoraussetzungen:
Wenn Sie den Lehrgang absolvieren möchten, ohne die IHK-Prüfung abzulegen, brauchen Sie praktische Berufserfahrung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Beruf bzw. aus einem Beruf des Sozial- und Gesundheitswesens.

  • Um zur IHK-Prüfung im Teil „Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen“ zugelassen zu werden, brauchen Sie eine anerkannte Berufsausbildung plus eine mindestens einjährige Berufspraxis oder keine Ausbildung aber eine mindestens vierjährige Berufspraxis.
  • Um zur IHK-Prüfung im Teil „Handlungsfeldspezifische Qualifikationen“ zugelassen zu werden, müssen Sie den Prüfungsteil „Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen“ abgelegt und bestanden haben sowie im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen eine kaufmännische oder verwaltende Berufsausbildung absolviert haben plus eine mindestens zweijährige Berufspraxis nachweisen. Oder eine Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen, verwaltenden, helfenden, pädagogischen oder pflegenden Beruf absolviert haben plus eine mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen. Wenn Sie keine Ausbildung in diesen Bereichen haben, benötigen Sie mindestens fünf Jahre Berufspraxis.
Alle Voraussetzungen müssen Sie erst am Lehrgangsende erfüllen. Die Berufspraxis sowie die anerkannten Ausbildungsberufe müssen inhaltlich wesentliche Bezüge zu den kaufmännischen und verwaltenden Aufgaben im Sozial- und Gesundheitswesen haben.

Abweichend zu den unter Punkt 1 und 2 genannten Bedingungen werden Sie auch zur Prüfung zugelassen, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Studienbeginn und Studiendauer:
  • Sie können jederzeit mit dem Kurs Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen IHK beginnen.
  • Der Kurs dauert 18 Monate.
  • Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 27 Monaten. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten und kostet nichts extra.

Ihren Wunschkurs 4 Wochen kostenlos testen!

Das Besondere SGD-Angebot: Ihr persönlicher Testmonat. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Zusätzlich erhalten Sie als freiwillige Zusatzleistung von der SGD weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen.

Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen natürlich keine Studiengebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Sie. Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen IHK!

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu dieser Ausbildung

Infomaterial zu diesem Programm
Rückruf

Der Anbieter

Über 850 000 Teilnehmer haben seit Gründung der SGD im Jahr 1948 an einem Fernstudium teilgenommen. Diese langjährige Erfahrung und ein Studienprogramm mit über 200 aktuellen Fernkursen beweisen: Die SGD ist das Institut mit der größten Fernschulerfahrung aller Sortimentsfernschulen in Deutschland und Pionier in der Fernlehre.

Bei der SGD werden aus hochaktuellen Themen ausgereifte Lehrgänge mit praxisnahen Inhalten. Wir sind stark darin, Visionen in neue didaktische Konzepte umzusetzen. Unser erfahrenes Pädagogikteam – das größte aller Fernschulen in Deutschland – verfügt über hochprofessionelles Wissen in Sachen Methodik und inhaltliche Kompetenz.

Seit Jahren hat die SGD ein starkes Netzwerk an Kooperationspartnern aufgebaut. Dieses Netzwerk schließt Unternehmen mit ein, die auf ihrem Gebiet führend und als innovative Spezialisten gelten.

Studieren in Fernstudium

Ein Fernstudium bei der SGD macht Ihre Weiterbildung einfach: Sie lernen neben dem Beruf, in Ihrer Freizeit, ohne Anfahrtswege zu Seminaren – bequem von zu Hause aus, doch immer mit direkter Verbindung zu uns und auch zu Ihren Studienkollegen.

Sie wählen Ihren Wunschkurs aus und können sich jederzeit anmelden. Besonders schnell und direkt geht es mit der Online-Anmeldung hier im Internet. Oder Sie lassen sich unseren Studienführer mit allen SGD-Fernkursen zusenden und benutzen dann Ihre persönliche schriftliche Anmeldung.

Am Ende eines Lernhefts bearbeiten Sie Einsendeaufgaben, die Ihre Fernlehrer korrigieren und bewerten. Seine Noten sind Ihnen eine wertvolle Hilfe und Motivation. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Anregungen und weiterführende Tipps.

Ausbildungsberatung und Information

Frau Stefanie Gomell
0800 806 60 00
SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt
Deutschland
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen