Studiengang

Forest Information Technology
Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Fachhochschule Eberswalde
Ort, Bundesland, Land:
Eberswalde, Brandenburg, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
M.Sc. (Master of Science)
Dauer:
4 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Technik / Umwelt/Umweltschutz - redaktionelle Information

Umweltbezogene Studiengänge folgen der Einsicht, dass eine ökologische Modernisierung der Wirtschaft und der Schutz natürlicher Lebensgrundlagen unumgängliche Notwendigkeit geworden sind. In erster Linie beschäftigen sie sich damit, welche Maßnahmen notwendig sind, damit ein schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen und eine größtmögliche Vermeidung von Umweltschäden garantiert werden können.

Umweltrelevante Studieninhalte finden sich mittlerweile in vielen Studienrichtungen wie Maschinenbau, Chemie oder Physik. Dennoch gibt es eine Vielzahl an speziell auf die Problematik ausgerichteten Studiengängen. Die Umwelttechnik gilt dabei als Schlüsseltechnologie. Besonders der prozessintegrierte Umweltschutz (im Gegensatz zu End-of-pipe-Technologien, bei denen erst am Ende der Produktionskette Maßnahmen gesetzt werden - Bsp.: Partikelfilter) erfordert produkt- und produktionsnahe Dienstleistungen, die in Zukunft nur über entsprechend fundierte Ausbildungen mit befriedigender Qualität zur Verfügung gestellt werden können.

Studieren in Eberswalde

Eberswalde ist eine Stadt im Landkreis Barnim im Nordosten des Landes Brandenburg und hat eine Einwohnerzahl von rund 40 000. Rings um die Stadt gibt es ausgedehnte Waldgebiete. Im Jahre 1300 hat Eberswalde die Marktgerechtigkeit durch die Grenzbriefurkunde erhalten. 2mal pro Woche findet der Eberswalder Wochenmarkt statt. Das alte Rathaus, ein barockes Bürgerhaus, das 1775 erbaut wurde, bietet sich als Sehenswürdigkeit genauso wie die Goethetreppe oder die alte Forstakademie und viele Andere an. Eberswalde erstreckt sich entlang des Finowkanals auf einer Länge von 14km in ost-westlicher Richtung. Der Finowkanal ist ein beliebtes Ausflugs- und Erholungsziel, da die idyllische Natur Lebensraum für selten gewordene Pflanzen und Tiere bietet. 1830 wurde die Höhere Forstlehranstalt gegründet. Heute können Studenten aus vier Fachbereichen 17 verschiedene Studiengänge wählen. Rund 1600 Studenten stehen 50 Professoren gegenüber, welche sich am Leitbild "Mit der Natur für den Menschen" orientieren. Quelle: www.eberswalde.de

Fachhochschule Eberswalde
Friedrich-Ebert-Str. 28
16225 Eberswalde
Deutschland
Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen