Logopädie (B.Sc.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius Hamburg
Ort, Bundesland, Land:
Hamburg, Hamburg, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
8 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Während des Bachelor-Studiums der Logopädie an der Hochschule Fresenius lernen Sie sowohl kurative als auch präventive Therapieverfahren der Logopädie anzuwenden.
Studierende erlangen einen berufsqualifizierenden Abschluss im Therapiebereich Logopädie bzw. Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen. Nach Abschluss können Sie, selbstständig Kommunikationsprobleme von Menschen mildern und heilen.

Die Hochschule Fresenius bietet Ihnen die Möglichkeit, während Ihres Studiums den Standort flexibel und ohne Verluste zu wechseln. So können Sie Ihre beruflichen Perspektiven und Ihren privaten Horizont erweitern.


Prof. Dr. Achim Jockwig
Dekan Fachbereich Gesundheit

Berufsbild und Karrierechancen

Die Logopädie befasst sich mit den vier großen Bereichen

  • Sprache, Sprachstörungen und Sprachtherapie
  • Sprechen, Sprechstörungen und Sprechtherapie
  • Stimme, Stimmstörungen und Stimmtherapie
  • Schlucken, Schluckstörungen und Schlucktherapie
    Berufsperspektiven

Mit dem achtsemestrigen praxisnahen Abschluss Bachelor of Science in Logopädie besitzen Sie die notwendigen Kenntnisse, um unterschiedliche sprachtherapeutische Tätigkeiten auszuüben:
  • in Praxen, Kliniken
  • in Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • in pädagogischen Einrichtungen
  • an Berufsfachschulen und Hochschulen
  • selbstständig in eigener Praxis oder Beratungsfirma

Studienplan und Studienschwerpunkte

Während des Bachelor-Studiums lernen Studierende die interdisziplinären Grundlagen der Logopädie in den Bereichen der Medizin, Sprachwissenschaft, Phonetik, Psychologie und Pädagogik kennen. Weitere Inhalte sind die logopädischen Kernfächer der Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen sowie die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens.

Die logopädischen Kernbereiche werden in Theorie und Praxis gelehrt, wobei der Fokus insbesondere auf den reflektierten Theorie-Praxis-Bezug und die evidenzbasierte Wissensvermittlung liegt. Besonderer Wert wird auf die Anbindung an internationale Standards logopädischen Handelns gelegt.

Ab dem ersten Semester sind Hospitationsphasen und Praxislernperioden in das Studium integriert, sodass Studierende die therapeutische Arbeit in der logopädischen Praxis kennenlernen. Die studienbegleitenden Hospitationen finden dabei insbesondere in unseren akademischen Lehrpraxen statt.

Im Rahmen interdisziplinären Kerncurriculums werden Lehrveranstaltungen für die therapeutischen Studiengänge Physiotherapie, Ergotherapie, Osteopathie und Logopädie der Hochschule zusammen angeboten. Studierende werden so auf die im Berufsleben nötige Interdisziplinarität ausgebildet.

Im Wahlpflichtbereich können Sie zwischen zwei Schwerpunkten wählen: „Neurorehabilitation“ oder „Prävention und Sprachentwicklungsstörungen“. Im Wahlbereich können die Studierenden an Lehrveranstaltungen im Gesamtbereich der Hochschule, insbesondere im Fachbereich Gesundheit teilnehmen oder individuelle Projekte mit engem Bezug zur Logopädie initiieren.

Die Bachelor-Arbeit mit begleitendem Kolloquium findet im achten Semester statt und beendet das Studium.

Mit dem international anerkannten Bachelor of Science erhalten die Absolventen des Studiengangs Logopädie (B.Sc.) der Hochschule Fresenius zusätzlich die Vollzulassung zur Heilmittelerbringung im Bereich Sprachtherapie, sodass sie, wie staatlich geprüfte Logopäden in Deutschland eingestellt werden und sich niederlassen können (Beschluss des GKV-Spitzenverbandes gem. § 124 Abs. 4 SGB V).

Praxisbezug

  • Praktischer Unterricht / Selbsterfahrung zur Vermittlung und zum Üben grundlegender Kompetenzen in den Bereichen Stimme, Sprechen, Kommunikation und Gesprächsführung
  • Methodisch-praktischer logopädischer Unterricht zur Anwendung von Diagnosematerialien, therapeutischen Anleitungen und Therapiesequenzen
  • Praxislernperioden mit Hospitationen und Therapie in Lehrpraxen, Kindergärten und logopädischen Einrichtungen, die durch Seminare in Kleingruppen intensiv begleitet werden

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Vollzeit:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.

Kosten:
Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben.

  • Studiengebühren: 595 € monatlich
  • Anmeldegebühr: 200 € einmalig
  • Prüfungsgebühr: 390 € einmalig


Zugangsvoraussetzungen:
  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Eignungstest
  • HNO-Attest (Laryngoskopie und Stroboskopie)

Nach Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen laden wir Sie gerne zu unserem Auswahlverfahren, einem Eignungstest, ein. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in Ihrem Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Hessen aufgeführt ist.

Weiterqualifikation:
  • Masterstudiengang Therapiewissenschaft
  • Masterstudiengang Naturheilkunde und komplementäre Medizin
  • Unsere kooperierende Hochschule in Utrecht bietet ebenfalls verschiedene Masterstudiengänge in den Niederlanden an

Sprachangebot und Auslandssemester

verpflichtend:
Englisch
Auslandssemester:
nicht möglich

Ihre Vorteile an der Hochschule Fresenius:

  • International anerkannter akademischer Abschluss
  • Praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker
  • Einbeziehung der Forschungsprojekte in die Lehre
  • Markt- und bedürfnisorientiertes Studium
  • Kleine Gruppen & persönliche Lernatmosphäre
  • Umfangreiches Partner-Netzwerk in vielen europäischen Ländern
  • Sprachkurse zur Vorbereitung auf einen möglichen Auslandsaufenthalt
  • E-Learning-Plattform zur Vor- und Nachbereitung des Vorlesungsstoffs
  • Weiterführende Qualifikationsmöglichkeiten

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Informationsmaterial
Rückruf

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf über 160 Jahre Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung.

Mit unseren Angeboten qualifizieren wir unsere Studierenden für die Übernahme verantwortungsvoller Tätigkeiten in den jeweiligen Berufsfeldern und für weiterführende akademische Programme. Wir stellen hohe Anforderungen an die Leistungsbereitschaft unserer Studierenden. Als private Hochschule bieten wir ihnen hohe Qualität der Lehre und individuelle Förderung.

Studieren in Hamburg

Hamburg ist die zweitgrößte Metropole Deutschlands. An Elbe und Alster gelegen, bietet die Hansestadt facettenreiche Möglichkeiten für die Bereiche Logistik und Handel, vor allem bedingt durch den zweitgrößten Hafen Europas. Doch auch in der Freizeit hat Hamburg einiges zu bieten, vom Schanzenviertel bis hin zur Reeperbahn gibt es viele Möglichkeiten, neue Kommilitonen besser kennenzulernen.

Die Hartgesottenen treffen sich in der Stadt, die als „Gesundheitsregion der Zukunft“ ausgezeichnet wurde, einfach Sonntagmorgens auf dem Fischmarkt um den weiteren Tag am Elbstrand zu verbringen. Wem das nicht reicht, dem sei gesagt, dass Hamburg als Medienstadt zahlreiche Werbeagenturen und Verlage beheimatet.

Mit Blick auf die Außenalster in der Alten Rabenstraße lässt es sich an der Hochschule Fresenius in Hamburg besonders gut studieren. Neben den Studiengängen des Fachbereichs Wirtschaft und Medien, findet hier auch der Unterricht für die berufsbegleitenden Studiengänge Gesundheit & Management für Gesundheitsberufe und Ergo/Logo/Physio- Angewandte Therapiewissenschaften statt.

Studienberatung und Information

Marie Josmann
+49 (0) 40 226 32 59 81
Hochschule Fresenius Hamburg
Medical School
Alte Rabenstr. 2
20148 Hamburg
Deutschland
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen

copyright 1999 - 2014 | plus Media GmbH | Impressum
Newsroom
04.11. Infoabend: Logopädie (Bachelor), Idstein  [mehr...]
Infos rund um das Studium
Anzeigen zum Thema
Noch keine Einträge vorhanden.