Studiengang

Nachhaltiges Tourismusmanagement
Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Fachhochschule Eberswalde
Ort, Bundesland, Land:
Eberswalde, Brandenburg, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
M.A. (Master of Arts)
Dauer:
4 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Wirtschaft / Tourismus - redaktionelle Information

Weltweit zählt der Tourismus zu den größten Wirtschaftszweigen. Der Begriff umfasst das Reisen, die Reisebranche sowie das Gastgewerbe. Traditionell sind in der Tourismusbranche eher Klein- und Mittelunternehmen angesiedelt. Sie befindet sich derzeit jedoch in einer entscheidenden Umbruchphase, und große Konzerne und Ketten erobern immer mehr Marktanteile.

Für Hochschulabsolventen gibt es mehrere Möglichkeiten für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn in dieser stabilen Branche. Betriebswirtschaftliche Ausbildungen mit Praxisbezug, wie sie an Fachhochschulen geboten werden, sind dabei nach wie vor beste Voraussetzungen für einen Einstieg. So sind etwa die Studiengänge Hotel- und/oder Tourismusmanager eine gute Basis für ein breites Betätigungsfeld in mittleren Führungsebenen von Unternehmen aller Art.

Neben dieser betriebswirtschaftlichen Orientierung sind in zunehmendem Maße Absolventen von spezialisierten Studiengängen äußerst gefragt. So werden etwa im Wellnessbereich andere Grundfertigkeiten erwartet als beispielsweise in der Kreuzfahrtbranche. Und auch umweltrelevante Fragen werden schon längst bei Planung, Umsetzung und Erhaltung touristischer Projekte berücksichtigt. Die Hochschulen versuchen immer mehr, diesen speziellen Anforderungen mit einem entsprechenden Ausbildungsangebot gerecht zu werden.

Studieren in Eberswalde

Eberswalde ist eine Stadt im Landkreis Barnim im Nordosten des Landes Brandenburg und hat eine Einwohnerzahl von rund 40 000. Rings um die Stadt gibt es ausgedehnte Waldgebiete. Im Jahre 1300 hat Eberswalde die Marktgerechtigkeit durch die Grenzbriefurkunde erhalten. 2mal pro Woche findet der Eberswalder Wochenmarkt statt. Das alte Rathaus, ein barockes Bürgerhaus, das 1775 erbaut wurde, bietet sich als Sehenswürdigkeit genauso wie die Goethetreppe oder die alte Forstakademie und viele Andere an. Eberswalde erstreckt sich entlang des Finowkanals auf einer Länge von 14km in ost-westlicher Richtung. Der Finowkanal ist ein beliebtes Ausflugs- und Erholungsziel, da die idyllische Natur Lebensraum für selten gewordene Pflanzen und Tiere bietet. 1830 wurde die Höhere Forstlehranstalt gegründet. Heute können Studenten aus vier Fachbereichen 17 verschiedene Studiengänge wählen. Rund 1600 Studenten stehen 50 Professoren gegenüber, welche sich am Leitbild "Mit der Natur für den Menschen" orientieren. Quelle: www.eberswalde.de

Fachhochschule Eberswalde
Friedrich-Ebert-Str. 28
16225 Eberswalde
Deutschland
Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen