Feinwerktechnik: 10 Bildungsangebote in Deutschland

Du interessierst dich für Mechanik, Mikroelektronik oder Maschinenbau? Du arbeitest gerne genau und präzise? Du kannst dir vorstellen, in ganz unterschiedlichen Branchen beruflich tätig zu werden? Dann solltest du einen Blick in das Studienangebot der Fachrichtung Feinwerktechnik werfen.

Hier erfährst du mehr über das Studium, die Studieninhalte und die Berufsaussichten. Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige

AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Geprüfte Fachkraft Industrieroboter – Bedienung und Programmierung (SGD) sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt Fernstudium Zertifikat BB 14 Monat(e)
Leistungs- und Mikroelektronik Hochschule Reutlingen Reutlingen M.Sc. VZ 3 Semester
Anzeige

WEITERE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Analytical Instruments, Measurement and Sensor Technology Hochschule Coburg Coburg M.Eng. VZ 4 Semester
Feinwerktechnik / Mechatronik (Dualer Studiengang) Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Nürnberg B.Eng. VZ 7 Semester
Geprüfte Fachkraft Industrieroboter – Bedienung und Programmierung (SGD) sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt Fernstudium Zertifikat BB 14 Monat(e)
Leistungs- und Mikroelektronik Hochschule Reutlingen Reutlingen M.Sc. VZ 3 Semester
Mechatronik / Feinwerktechnik Fachhochschule München - Munich München B.Eng. VZ 7 Semester
Mechatronik / Sensortechnik Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Saarbrücken B.Sc. VZ 7 Semester
Mechatronik und Mikrosystemtechnik Hochschule Heilbronn Heilbronn B.Eng. VZ 7 Semester
Mechatronik Hochschule Esslingen Göppingen B.Eng. VZ 7 Semester
Mikro- und Nanotechnik Fachhochschule München - Munich München M.A. & M.Sc. VZ/BB 3 Semester
Präzisionsmaschinenbau (Dualer Studiengang) HAWK - Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen Göttingen B.Eng. VZ/BB 6 Semester

Interdisziplinäres Studium

Feinwerktechnik ist eine Fachrichtung, die sehr interdisziplinär aufgebaut ist. Das heißt, dass sich ein Studium der Feinwerktechnik aus unterschiedlichen (Teil-)Disziplinen der Technik zusammensetzt, aber sich insgesamt immer mit der Entstehung und Produktion sehr kleiner und sehr präziser Erzeugnisse beschäftigt. Das können die verschiedensten Produkte sein, wie beispielsweise Geräte, die in der Messtechnik, Medizintechnik, Informationstechnik oder auch Mikroelektronik verwendet werden. Oftmals wird Feinwerktechnik daher auch als Feingerätetechnik bezeichnet. Feinwerktechnik hat mittlerweile heute eine sehr wichtige Funktion in der industriellen Produktion eingenommen.

Bild: Sabine | Fotolia.com

Zwischen Maschinenbau und Mechanik

Ein Studium aus der Fachrichtung Feinwerktechnik verbindet mathematische, naturwissenschaftliche mit ingenieurwissenschaftlichen Inhalten. Du kombinierst dabei Wissen und Kompetenzen aus Mechanik, Informationstechnik und Maschinenbau. Zu möglichen Lehrveranstaltungen können daher zum Beispiel folgende Fächer zählen:
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Mechanik
  • Elektronik und Steuerungstechnik
  • Mikrotechnologien
  • Werkstofftechnik
  • Fertigungstechniken
Da die Bandbreite an möglichen Einsatzgebieten für Feinwerktechnik relativ weit gefasst ist, kannst du dich bereits im Laufe deines Studiums auf einen Schwerpunkt konzentrieren. In diesem Fall wirst du auch hier gezieltes Fachwissen vermittelt bekommen, um so theoretisch und praktisch auf deinen späteren Beruf vorbereitet zu sein. Oder du arbeitest bereits in der Feinwerktechnik – dann kannst du ein Studium auch berufsbegleitend belegen.

Bild: StockPhotoPro | Fotolia.com

Entwicklung von Feinwerktechnik

Deine Karriere als Absolvent/in eines Feinwerktechnik-Studiums wird dich in die Forschung, Entwicklung und Herstellung von feinwerktechnischen Produkten führen. Du kannst dafür in den unterschiedlichsten Branchen arbeiten, wie du nachstehend siehst:
  • Medizintechnik
  • Optik und Akustik
  • Messtechnik
  • Maschinen und Apparatebau
  • Werkzeugbau
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Automobilindustrie
  • Qualitätskontrolle
Für diese berufliche Tätigkeit, sowie auch für ein Feinwerk-Studium generell, zahlt es sich aus, wenn du großes technisches Interesse, Freude an sehr genauem Arbeiten, handwerkliche Präzision und ausgezeichnete motorische Fähigkeiten sowie Forschergeist und Geduld mitbringst.

Zu den Studiengängen