Medizintechnik im Fernstudium: 4 Bildungsangebote

Du bist technikaffin? Du interessierst dich aber gleichzeitig auch für die Fragen der modernen Medizin? Und du kannst dir vorstellen, technische Innovationen für den medizinischen Bereich zu entwickeln? Dann bist du hier in der Fachrichtung Medizintechnik genau richtig!

Hier erfährst du mehr über das Studium, die Studieninhalte und die Berufsaussichten. Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige

AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Bachelor Gesundheitstechnologie-Management (B.A.) APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft Fernstudium B.A. VZ/BB 36 Monat(e)
FERNSTUDIUM Elektro- und Informationstechnik - Medizintechnik (B.Eng.) AKAD University und AKAD Weiterbildung Fernstudium B.Eng. BB 42/54 Monat(e)
Medizinische Informatik Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut Fernstudium M.Sc. BB 5 Semester
Medizinische Physik und Technik TU Kaiserslautern - Distance and Independent Studies Center Fernstudium Zertifikat BB 4 Semester

Moderne Medizintechnik von heute

In der Medizin verlassen wir uns heute auf hochkomplexe Apparate, elektronische Geräte und andere technologische Systeme, um Diagnosen stellen zu können sowie Behandlungen und Therapien durchzuführen. Die Fachrichtung Medizintechnik bietet dir die Möglichkeit eine Ausbildung an der Schnittstelle zwischen Technik und Medizin zu absolvieren. Du wirst im Zuge deines Studiums lernen, wie du technologische Lösungen für die Medizin entwickelst und wie du Innovationen für neueste medizinische Erkenntnisse umsetzt. Dabei geht es immer  um Planung und Einsatz technischer Geräte in der modernen Medizin von heute – von Ultraschallgeräten und Computertomographie über EKG bis hin zu Beatmungsgeräten und Herzschrittmachern.

Bild: kaliantye | Fotolia.com

Medizin, Informatik und Elektrotechnik

Medizintechnik ist, wie der Name bereits verrät, ein stark technisch orientiertes Studium. Deine Studieninhalte werden sich daher an der Vermittlung von vertiefendem technischen Know-How orientieren. Gleichzeitig aber ist auch das medizinische Grundlagenwissen ein essentieller Teil eines Medizintechnik-Studienprogrammes. Zu den Lehrfächern können unter anderem folgende Themen zählen:
  • Anatomie und Physiologie
  • Informatik
  • Elektrotechnik
  • Medizinische Gerätekunde
  • Kommunikationstechnik
  • Messtechnik und Biosensorik
  • Medizinrecht
Du wirst dich außerdem mit den Themen bildgebende Verfahren beschäftigen sowie analytische Verfahren kennenlernen. Darüber hinaus sind je nach gewähltem Studienprogramm weitere, an der Schnittstelle zwischen Medizin, Informatik und Elektrotechnik liegende Studieninhalte für dich relevant.

Bild: Boggy | Fotolia.com

Arbeiten in der Gesundheitsbranche

Als Absolvent/in eines Studiums aus der Fachrichtung Medizintechnik bist du natürlich dazu prädestiniert in der Gesundheitsbranche deine Karriere zu starten. Dabei kannst du sowohl in einer Gesundheitseinrichtung tätig werden als auch bei einem Unternehmen der Medizintechnik arbeiten. Du wirst im Laufe deines Studiums in den meisten Fällen bereits erste praktische Erfahrungen sammeln, die du dann später in deinem Berufsleben brauchen kannst. So lernst du neben der Entwicklung medizintechnischer Gerätschaften auch wie du diese prüfst und wartest. Außerdem kannst du mit einem Abschluss aus der Fachrichtung Medizintechnik im Produktionsmanagement und in der Forschung einen Job finden. Dafür ist es von Vorteil, wenn du unter anderem folgende persönliche Eigenschaften mitbringst.
  • Hohe Technikaffinität
  • Großes Interesse an Medizin und Naturwissenschaften
  • Problemlösungskompetenz
  • Genauigkeit
  • Belastbarkeit
Zu den Studiengängen