Altenbetreuung - Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI (ehemals § 87b Abs. 3 SGB XI)

Anbieter:
ILS - Institut für Lernsysteme GmbH
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
12 Monat(e)

Die Ausbildung

Praxisorientierte Berufsausbildung zur Unterstützung und Betreuung pflegebedürftiger älterer Menschen. Im Pflegealltag kommt die individuelle, ganzheitliche Betreuung alter Menschen häufig zu kurz. Darunter leidet insbesondere die Lebensqualität psychisch erkrankter oder dementer Menschen. Um Sinnes- und Gedächtnisleistungen zu aktivieren, sorgen ausgebildete Betreuungskräfte für geeignete Beschäftigungsangebote, sie haben Zeit für Gespräche und geben seelischen Halt und Orientierung.

Der Lehrgang vermittelt Ihnen umfassendes Wissen über die psychologischen Aspekte des Alterns sowie den Umgang mit Demenz und psychischen Erkrankungen. Als Betreuungskraft arbeiten Sie Hand in Hand mit dem Pflegeteam. Damit Sie die arbeitsteiligen Abläufe kennen, erhalten Sie eine praxisorientierte Einführung in die grundlegenden Pflegetechniken. Auch die Themen Ernährung und Krankheit gehören zum Umfang dieser Ausbildung, die auf der Grundlage des Pflege-Weiterentwicklungsgesetzes entwickelt wurde.

Dieses Gesetz erlaubt die Einstellung zusätzlicher Betreuungskräfte in Pflegeheimen, um die Betreuung und Pflege älterer Menschen in Einrichtungen zu verbessern. Der Zusatz im Lehrgangsnamen „gemäß §§ 43b, 53c SGB XI" belegt, dass Sie als Betreuungskraft die staatlichen Vorgaben für eine Tätigkeit in Pflegeeinrichtungen erfüllen.

Ziele und Zielgruppe

Ziel der Ausbildung ist es, Sie in die Lage zu versetzen, das Wohlbefinden, den physischen Zustand und die psychische Stimmung der betreuten Menschen positiv zu beeinflussen und damit die Arbeit Ihrer pflegenden Kollegen zu unterstützen und zu ergänzen.


Der Lehrgang ist ideal für Sie,

  • wenn Sie älteren Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen gegenüber aufgeschlossen sind und Freude am Helfen haben,
  • wenn Sie als Betreuungskraft in einer Pflegeeinrichtung arbeiten möchten,
  • wenn Sie aus privaten Gründen Kenntnisse im Umgang mit älteren, pflegebedürftigen Menschen erwerben wollen, etwa zur Betreuung von Ihnen nahestehenden Personen.

Themenüberblick

  • Betreuung und Pflege
  • Psychologische Aspekte des Alterns
  • Gesundheit und Krankheit im Alter
  • Ernährung
  • Kommunikation für Betreuungskräfte
  • Betreuung und Pflege in verschiedenen Alterswohnmodellen
  • Ernährung des kranken älteren Menschen
  • Rechtskunde für Betreuungskräfte
  • Demenzbegleitung

Praktika

Voraussetzung für das Zertifikat sind ein 5-tägiges Orientierungspraktikum und ein 10-tägiges Betreuungspraktikum. Das Orientierungspraktikum soll möglichst frühzeitig absolviert werden, d. h. vor Lehrgangsbeginn oder während des kostenlosen Testmonats. Das Betreuungspraktikum empfehlen wir für die zweite Hälfte Ihres Lehrgangs. Die Praktika können entfallen, wenn Sie bereits Erfahrungen in einer Pflegeeinrichtung im vergleichbaren Umfang nachweisen können.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen:

Keine besonderen schulischen oder beruflichen Voraussetzungen

Lehrgangsbeginn:
Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer:
12 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 9 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 6 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials:
1 Begleitheft, 12 Studienhefte, 1 Leitfaden für die Praktika

Studienabschluss:
Sie erhalten nach erfolgreicher Bearbeitung aller Studienhefte als Bestätigung Ihrer Leistungen das Abschlusszeugnis „Grundlagen der Altenbetreuung". Haben Sie zusätzlich die beiden Praktika sowie einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert, erhalten Sie das Zertifikat „Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI". Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus.

Tipp: wenn Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist!
Im Pflegebereich sind auch viele Menschen aktiv, die nicht Deutsch als Muttersprache haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Deutschkenntnisse ausreichen, um diesen Lehrgang zu absolvieren, können Sie einen kurzen Sprachtest machen, den Sie kostenlos und unverbindlich bei uns anfordern können. Sollten Ihre Deutschkenntnisse nicht ausreichen, den Lehrgang problemlos zu bearbeiten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, zur Vorbereitung unseren Fernlehrgang "Deutsch B1" zu reduzierten Gebühren zu belegen. Wir beraten Sie gern persönlich unter 0800 123 44 77 (kostenlos).

So funktioniert Ihr Fernstudium beim ILS

Mit einem Fernstudium beim ILS nutzen Sie eine moderne Lehrmethode, die speziell auf die Anforderungen erwachsener Lerner zugeschnitten ist. Sie können jederzeit beginnen und entscheiden, wann und wo Sie lernen möchten. Regelmäßig erhalten Sie alle notwendigen Studienunterlagen zugeschickt und bearbeiten sie in Ihrem individuellen Lerntempo - angepasst an Ihren persönlichen Zeitrahmen. Von Lehrgangsbeginn an unterstützen Sie Ihre persönlichen Fernlehrer. Sie beantworten Ihre Fragen, korrigieren Ihre Einsendeaufgaben und geben Ihnen ein ausführliches Feedback.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Entscheidung für den richtigen Weiterbildungspartner ist eine Vertrauenssache. Das ILS bietet Ihnen die Sicherheit Deutschlands größter Fernschule. Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das 1977 gegründete ILS zur größten Fernschule Deutschlands. In sechs Lehrinstituten führen wir Sie zu staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen. Laut einer aktuellen forsa-Studie ist das ILS auch bei Personalentscheidern die mit Abstand bekannteste Fernschule in Deutschland. Ein großer Vorteil für Sie, denn man wird immer darauf achten, bei welchem Bildungsanbieter Sie Ihren Abschluss erworben haben.

ILS - Institut für Lernsysteme GmbH

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg
Deutschland