Studiengang

Medical Sports & Health Management

Anbieter:
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Länder:
Bayern
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Typ:
Vollzeit und Berufsbegleitend
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
3 Jahr(e)
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Die Berufsbezeichnung "Medical Sports & Health Manager" resultiert aus dem gleichnamigen Bachelorstudiengang und meint die professionelle Organisation, Planung und Durchführung von Sport-, Gesundheits-, Fitness- und Rehabilitationsmaßnahmen. Denn: eine aktive Gesundheitsvorsorge, körperliche Fitness und ein sportlicher Ausgleich zum oft stressigen Arbeitsalltag wird für viele Menschen immer wichtiger. Unsere immer älter werdende Gesellschaft strebt nach Jugend, Gesundheit und Vitalität. Die Generation 50+ stellt schon heute eine der größten Zielgruppen im Gesundheitssektor dar. Von dieser Entwicklung profitiert die Sport- und Freizeitbranche in Deutschland.

Das Angebot von klassischen Fitnesstudios wurde zwischenzeitlich überholt und beinhaltet schon lange nicht mehr ausschließliche Gerätetraining, sondern individuelle Trainingspläne inklusive Ernährungskonzept, die perfekt auf die individuelle gesundheitliche Vorgeschichte und die Trainingsziele zugeschnitten sind. Um der steigenden Nachfrage von Kunden und Patienten gerecht zu werden, werden gut ausgebildete Spezialisten gesucht, die nicht nur die Skills eines Fitnesstrainers besitzen, sondern auch über fundierte Kenntnisse in den Bereichen Sportmedizin, Ernährung, Entspannung und Rehabilitation verfügen. Der Bachelorstudiengang Medical Sports & Health Management der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) greift diesen Bedarf auf.



Berufsbild und Karrierechancen

Als Absolvent/in des Studiengangs planen und organisieren Sie Gesundheits- und Rehabilitationsmaßnahmen, setzen diese gemeinsam mit dem Patienten um oder vermarkten das Sport- und Gesundheitsangebot von Fitnessstudios, Reha-Kliniken oder Sportvereinen und führen Leistungsdiagnosen bei Sportlern durch. Sie verfügen neben wissenschaftlich fundierten Fachkenntnissen im Sektor Sport, Medizin und Gesundheit über Wirtschafts- und Managementkompetenzen sowie über geschulte kommunikative, soziale und personale Fähigkeiten.

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber:

  • Gesundheits- und Rehabilitationszentren
  • Sport- und Fitnesseinrichtungen
  • Sportverbände und -vereine
  • Krankenkassen
  • Therapieeinrichtungen und Medizinische Versorgungszentren
  • Arztpraxen und Kliniken
  • Industrie und Gerätehersteller
  • Betriebe mit eigenem Gesundheitsangebot
  • betreute Wohnzentren, Kindergärten
  • Reiseveranstalter
  • Selbstständige Tätigkeit als Sport- oder Gesundheitscoach, Personal-Trainer

Studienplan und Studienschwerpunkte

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung
  • Kundenbeziehungsmanagement
Medical Sports & Healthmanagementkompetenz
  • Sport- und Gesundheitsökonomie
  • Bildung und Erziehung in Sport, Training und Bewegung
  • Anatomische und physiologische Grundlagen
  • Trainings und Bewegungslehre
  • Ernährung und Gesundheit
  • Ausgewählte medizinische Krankheitsbilder
  • Sportmedizin und Leistungsdiagnostik
  • Stressbewältigung und Entspannungsverfahren
  • Didaktik und Methodik von Bewegung, Sport und Spiel
  • Medical Sports in der Gruppe ( Aerobic, Pilates,….)
  • Medical Fitness mit Geräten
  • Personal Coaching & Athletiktrainer
  • Freizeit-und Gesundheitsportarten (Nordic Walking…)
  • Recht in der Gesundheits- und Fitnessbranche
  • Prävention & Rehabilitation
Personale & soziale Kompetenz
  • English
  • Selbstmanagement & Selbstmarketing
  • Teammanagement; Präsentation & Moderation
Aktivitäts- & Handlungskompetenz
  • Studium in der Praxis (SIP)
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Unternehmensgründung
  • Sport- und Gesundheitsprojekte

Praxisbezug

Der hohe Praxisbezug des Studiums - vor allem in den sportpraktischen Modulen - und die ganzheitliche Förderung der persönlichen Entwicklung ermöglichen eine hervorragende Vorbereitung auf den Berufsstart. Die erlernten Fähigkeiten können so innerhalb eines Praktikums im In- oder Ausland angewendet werden. Neben Wirtschaftsenglisch sind auch die Module Selbstmanagement & -marketing sowie Teammanagement, Präsentation und Moderation wichtige Bestandteile des Studiums um Sie gezielt auf Führungsaufgaben vorzubereiten.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Vollzeit:
 
Studienplätze:
40
Bewerber:
k.A.
Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
40
Bewerber:
k.A.

Studiengebühren:

  • Vollzeit-Studium: 625,00 €/ Monat (Bielefeld, Köln & Hannover); 525,00 €/ Monat (Bamberg); 425,00 €/Monat (Schwerin)
  • Berufsbegleitendes Studium: 355,00 €/Monat (Bamberg)
  • Einmalige Gebühren: 150,00 € (individuelles Auswahlverfahren); 500,00 € (Abschlussprüfung)

Voraussetzungen:

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme eines Bachelor-Studiums an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife.

Zusätzlich zur Hochschulzugangsberechtigung ist für den Bachelor-Studiengang B.A. Medical Sports & Health Management ein ärztliches Gesundheitszeugnis oder ein Attest über die gesundheitliche Eignung für den Studiengang vorzuweisen.

Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
  • Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister/in
  • Meisteranwärter/in mit FH-Reife
  • Betriebswirt/in des Handwerks
  • Betriebswirt/in (IHK)
  • Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

Die Bachelor-Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

Studienort & Dauer

Vollzeit:

  • Studienort: Bielefeld, Köln, Hannover, Schwerin, Bamberg
  • Studiendauer: 3 Jahre, inkl. 24 Wochen Praxisphase im In- oder Ausland
Berufsbegleitendes Studium:
  • Studienort: Bamberg
  • Studiendauer: 4 Jahre // 28 Monate bei Anrechnung der Berufsausbildung zum Physiotherapeuten und Gymnastiklehrer // 32 Monate für Sport- und Fitnesskaufmann

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Informationsmaterial
Rückruf
Beratungstermin

Der Anbieter

Die staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2000 zu einer festen Größe in der deutschen Hochschullandschaft entwickelt. Gleichzeitig hat sie sich durch ihre Praxis-orientierung als verlässlicher Partner mittelständischer Unternehmen etabliert. Das spiegelt sich unter anderem in zahlreichen Kooperationen der FHM mit mittelständischen Unternehmen aus der Region wider.

Das Studium an der FHM ist durch

  • umfangreiche Praxisphasen
  • eine intensive Betreuung in kleinen Studiengruppen und
  • zahlreiche Kooperationsprojekte mit der mittelständischen Wirtschaft gekennzeichnet.

Zudem pflegt die FHM zahlreiche Kontakte zu ausländischen Hochschulen in den USA, Osteuropa und China, um auch ihre internationale Präsenz beizubehalten.

Studienberatung und Information

Ramona Neubauer
+49 521 9665521
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Ravensberger Straße 10 G
33603 Bielefeld
Deutschland
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen