Studiengang

FERNSTUDIUM - Betriebswirtschaftslehre
Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Fachhochschule Nordhessen
Typ:
Vollzeit / Fernstudium
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
7 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Wirtschaft / Allgemein - redaktionelle Information

Zur Befriedigung menschlicher Bedürfnisse werden Güter hergestellt, in Umlauf gebracht, verteilt und letztendlich ge- oder verbraucht. Die daran beteiligten Einrichtungen sind Unternehmen und private oder öffentliche Haushalte. Die Gesamtheit dieses Zusammenspiels wird als Wirtschaft bzw. Ökonomie bezeichnet.

Die wissenschaftliche Lehre von der Wirtschaft ist die Wirtschaftswissenschaft. Auf oberster Ebene wird sie in die zwei klassischen Bereiche Betriebswirtschaft (BWL) und Volkswirtschaft (VWL) unterteilt. Die BWL untersucht einzelne Unternehmen auf deren wirtschaftliche Zusammenhänge und die dahinterliegenden Gesetzmäßigkeiten. Das Ergebnis sind Erkenntnisse über betriebliche Strukturen und Prozesse. Die VWL wiederum hat ihren Fokus auf die grundlegenden wirtschaftlichen Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten innerhalb des gesellschaftlichen Rahmens gerichtet. Dabei werden sowohl die einzelnen Einheiten (Mikroökonomie) als auch die gesamtwirtschaftlichen Aspekte berücksichtigt (Makroökonomie).

So wie sich diese beiden Hauptrichtungen der Wirtschaftswissenschaften selbst in weitere Fächer gliedern (wie etwa Marketing, Management, Finanzwirtschaft, Versicherungswirtschaft etc.) so sind auf akademischer Ebene auch viele weitere Verbindungen mit fremden Disziplinen entstanden. Kombinationen mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Wissen sind dabei ebenso möglich wie mit anderen sozialwissenschaftlichen Fragestellungen.

Gerade die Fachhochschulen bieten diesbezüglich flexibel gestaltete Ausbildungsangebote an, die auf die speziellen Anforderungen aus Industrie, Kultur, Sport, Gesundheits- und Sozialwesen, dem Medienbereich oder der öffentlichen Verwaltung abgestimmt sind.

Studieren in Kassel

Die einzige Großstadt in Nordhessen hat etwa 200 000 Einwohner und befindet sich etwa 70km vom geografischen Mittelpunkt Deutschlands entfernt. Sie ist eine der zentralst gelegstensten Großstädte Deutschlands. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Stadt im Jahre 913. Viele Museen und andere Sehenswürdigkeiten sind im Innenstadtbereich leicht zu Fuß zu erreichen. Über die Grenzen hinaus ist Kassel in erster Linie durch den Bergpark Wilhelmshöhe mit den Kasseler Wasserspielen im Habichtswald und die seit 1955 alle 5 Jahre stattfindende Kunstausstellung documenta bekannt. Das Staatstheater, das einzigartige Tapetenmuseum sowie das Museum für Sepulkralkultur und viele andere mehr können die Besucher fesseln. Natur-, Tier- und Erlebnisparks, Flug- und Luftsportangebote, Radfahren und Radwandern sowie Naherholungsmöglichkeiten direkt im Grünen ist Kassel für Erholungs- und Sportbedürftige optimal. Mit 18 000 Studierenden ist der Bildungsstandort Kassel ein sehr wichtiger, die Universität besteht seit 1971. Quelle: www.kassel.de

Fachhochschule Nordhessen
Am Hegeberg 2
37242 Bad Sooden-Allendorf
Deutschland
Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen