MBA in der Spezialisierung Wirtschaftskriminalität & Compliance

Anbieter:
Steinbeis-Hochschule / School GRC / School CIFoS
Ort, Bundesland, Land:
Berlin, Berlin, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
MBA (Master of Business Administration)
Dauer:
2 Jahr(e)

Das Studium

Das Management eines Wirtschaftsunternehmens muss Regeln erstellen, die den gesetzlichen Anforderungen genügen und ethische Werte des Unternehmens aufzeigen. Anschließend muss es dafür sorgen, dass diese eingehalten werden. Wie will sich das Unternehmen am Markt positionieren? Wie wird mit Fehlverhalten umgegangen? Wird ein moralisch verwerfliches, aber einen kurzfristig wirtschaftlichen Erfolg bringendes Verhalten abgestraft oder noch honoriert? Wie schützt sich das Unternehmen gegen mögliche kriminelle Handlungen Dritter oder von Mitarbeitern?

Neben der Spezialisierung auf die Bereiche Wirtschaftskriminalität und Compliance, aber auch Risikomanagement und Governance, gehört zum Stoff eines MBA-Studiums das Wissen aus den Bereichen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre und Rechts- und Sozialwissenschaften.

Im Rahmen des Studiums wird den Studierenden das Handwerkszeug vermittelt, in ihren Unternehmen die richtigen Strategien zu entwickeln, um diese komplexen, sich wandelnden Aufgaben und Herausforderungen richtig anzugehen. Der MBA ist darauf ausgerichtet, dass Studierende in der Lage sind, auf die Rahmenbedingungen schnell und angemessen reagieren zu können. Sie tragen im Unternehmen zur Wertschöpfung bei und können übergreifende koordinatorische Aufgaben übernehmen.

Berufsbild und Karrierechancen

Manager und leitende Führungskräfte, Aufsichtsräte, Vorstandsstäbe, Geschäftsführer, Risikomanager, Fraud Manager, Compliance Manager, Corporate Governance Manager, Revisoren, Manager der Bereiche Finance, Controlling, Auditing, Business Development Manager, Prüfende und beratende Berufe, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Justiziare, Unternehmensjuristen, Rechtsanwälte, Betriebsprüfer, Staatsanwälte, Richter, Wirtschaftsreferenten, Ermittler, Wirtschaftsdetektive, Kriminologen, Wirtschaftsjournalisten.

Fehlt noch jemand? Compliance geht jeden etwas an. Die Vermeidung von Wirtschaftskriminalität auch - also ergänzen Sie gern unsere Liste und seien Sie dabei.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Der MBA-Studiengang an der School GRC ist modular aufgebaut, um den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer gerecht zu werden. In kompakten Blöcken wird vorhandenes Wissen vertieft, ergänzt und an zahlreichen Praxisfällen trainiert. Zwei Auslandsseminare ermöglichen die Analyse im internationalen Umfeld.

Die Studienschwerpunkte sind u.a.:
  • Haftungsfragen für Manager und Unternehmen
  • Aufbau von Compliance-Organisationen
  • Unternehmensinterne und internationale Ermittlungen
  • Bilanzmanipulation und Geldwäscheprävention
  • Zivilrechtliche und strafrechtliche Vorgehensweisen bei Fraud-Fällen
  • Risikomanagement und Krisenmanagementübungen
  • Strategische Präventionsberatung zur Minderung von Wirtschaftskriminalität
  • Interview- und Befragungstrainings
  • Führungscoaching oder Stresstraining

Praxisbezug

Die Referenten der School GRC kommen aus der Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis wie beispielsweise aus dem Bundeskriminalamt (BKA), der Weltbank und dem Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF).

Schon während des Studiums werden Beruf und Ausbildung verzahnt durch GRC-Projekte aus dem eigenen Unternehmen. Nicht selten nutzen daher Arbeitgeber diese mögliche Koppelung und finanzieren dem Studierenden seine Fortbildung ganz oder in Teilen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten pro Semester:
€ 7.250

  • Berufsbegleitend
Zugangsvoraussetzungen:
  • Überdurchschnittlich gut abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (mind. 210 ECTS)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, mindestens gute Englisch-Kenntnisse
  • 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • Erfolgreiche Absolvierung des Auswahlverfahrens
Studienort: Berlin, Präsenztage i.d.R. an drei Tagen im Monat (Do - Sa)

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die School of Governance, Risk & Compliance (School GRC) ist ein Forschungs- und Ausbildungsinstitut der privaten, staatlich anerkannten Steinbeis-Hochschule Berlin. Sie wurde im Jahre 2004 gegründet und beschäftigt sich mit den Themen Governance, Risk und Compliance.

Die School GRC bietet zu den genannten Themen Aus- und Weiterbildungsangebote sowie speziell Seminarangebote an. Dabei basieren alle Bildungsangebote auf den Kriterien von Wissen – Transfer – Anwendung – Netzwerk, um neben der Erweiterung der eigenen Kompetenzen und des eigenen Netzwerkes einen hohen Praxisbezug sicher zu stellen.

Die School GRC versteht sich zudem als Denkfabrik und aktiven Teil der Forschung und Entwicklung der Gebiete Governance, Risk und Compliance.

Studienberatung und Information

Steinbeis-Hochschule / School GRC / School CIFoS

Chausseestraße 13
10115 Berlin
Deutschland