Anzeige

MSc IT-Sicherheits- und Risikomanagement

Anbieter:
WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS TRAINING AG
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
M.Sc. (Master of Science)
Dauer:
20 Monat(e)

Das Studium

Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften im Sicherheits- und Risikomanagement steigt stetig. Informationstechnologien werden zunehmend vernetzt und in verschiedenen Unternehmensbereichen eingesetzt. Die Folge sind immer offenere Systeme bei gleichzeitig laufend neuen IT-Sicherheitsbedrohungen. Unternehmen sind vor diesem Hintergrund auf eine verlässliche IT angewiesen. Ziel dieses berufsbegleitenden Lehrgangs ist es, ein umfangreiches IT-Sicherheitswissen praxisnah zu vermitteln. Absolventinnen und Absolventen können anschließend Positionen im Sicherheits- und Risikomanagement bekleiden oder bereits bestehende Aufgaben effizienter durchführen.

Perspektiven

Der Lehrgang ist auf Fachkräfte im Umfeld von IT-Sicherheitsmanagement oder/und IT-Risikomanagementausgerichtet. Abhängig von ihrer Vorbildung sind Absolventinnen und Absolventen in der Lage, Führungspositionen in IT-Sicherheitsabteilungen privatwirtschaftlicher und öffentlicher Unternehmungen oder entsprechende Positionen in IT-Unternehmen (z.B. IT-Dienstleister, Softwarehäuser) einzunehmen. Der Lehrgang vermittelt umfangreiches IT-Sicherheitswissen und präsentiert es praxisnah in einem mit den jeweiligen Normen und Standards verschränktem Anwendungskontext. Der Fokus liegt auf bewährten, ganzheitlichen IT-Sicherheits- und IT-Risikomanagementmodellen. Der aktuellen Dynamik wird explizit mit der Widmung von einem ECTS pro Fachmodul für aktuelle Trends und Moden Rechnung getragen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Vorbereitungsmodule
Sie absolvieren während Ihres Studiums zwei Module zum wissenschaftlichen Arbeiten. Diese bereiten Sie zielgerichtet auf die jeweilige Lehrgangsphase vor:
  • Seminar zu den Fachmodulen (Vorbereitung auf die Fachmodule)
  • Seminar zur Projektarbeit (Vorbereitung auf die Masterarbeit)
In den Vorbereitungsmodulen, dem Seminar zu den Fachmodulen sowie dem Seminar zur Projektarbeit, sind jeweils 2 Gruppenarbeiten sowie eine Abschlussprüfung zu absolvieren. Die Gewichtung dabei ist 40% für die Gruppenarbeiten und 60% für die Abschlussprüfung. Sowohl die Gruppenarbeiten als auch die Abschlussprüfung werden von zu Hause aus absolviert.

Fachmodule
Die Studienphase besteht aus sieben Fachmodulen:
  • Überblick der Konzepte und Modelle: Einführung in das Thema; Systematisieren der Einzelkonzepte, Modelle, Normen und Standards; Schaffung „Big Picture“ (6 ECTS)
  • IT-Sicherheitsmanagement & Awareness: Wissenschaftliche Modelle und Konzepte, BSI Grundschutz, ISO 27000, CISSP (6 ECTS)
  • IT-Risikomanagement: Wissenschaftliche Modelleund Konzepte, ISO 31000, ISO 27005 (6 ECTS)
  • IT-Desaster/Recovery & Business Continuity Management: Wissenschaftliche Modelle und Konzepte, ISO 27031, ISO 27032, BSI Grundschutz (6 ECTS)
  • IT-Forensik: Wissenschaftliche Modelle und Konzepte, BSI Grundschutz, ISO 27037 (6 ECTS)
  • Technologiemanagement für Sicherheits- und Risikomanagement: Wissenschaftliche Modelle und Konzepte, ISO 27006, ISO 27007, ISO 27008, ISO 27017, ISO 27018 (6 ECTS)
  • IT-Governance & Compliance: Wissenschaftliche Modelle und Konzepte, COBIT, Coso, NIS, ITIL, DSGVO (6 ECTS)
In den Fachmodulen sind jeweils 2 Gruppenarbeiten und eine Abschlussprüfung zu absolvieren. Die Gewichtung dabei ist 40% für die Gruppenarbeiten und 60% für die Abschlussprüfung. Sowohl die Gruppenarbeiten als auch die Abschlussprüfung werden von zu Hause aus absolviert.

Im Anschluss an die Module schreiben Sie die Masterarbeit in der Form einer wissenschaftlichen Projektarbeit. Im Rahmen dieser beschreiben Sie die Abwicklung und Ergebnisse eines eigenen Anwendungsfalls aus Ihrem beruflichen Umfeld anhand der im Studium gelernten Methoden und Konzepte und reflektieren das eigene Vorgehen sowie die Resultate. Die Projektarbeit hat in der Regel mindestens 40 Seiten und höchstens 50 Seiten an purem Inhalt zu umfassen.

Masterarbeit
Die Masterarbeit ist als wissenschaftliche Projektarbeit konzipiert und umfasst 12 ECTS. Sie folgt der Struktur Problem > Problemlösungsweg > Ergebnis. Maßgeblich für die Gestaltung der Masterarbeit ist die Richtlinie für die Erstellung von wissenschaftlichen Projektarbeiten des AIM bzw. die Modulbeschreibung.

Kosten und Finanzierung

Variante 1
Einmalzahlung nach erfolgter Aufnahme. Hier erhalten Sie einen Sofortzahler-Rabatt von 2%. Die Studiengebühren betragen somit 8.722,00 Euro.

Variante 2
Zahlung in zwei Teilbeträgen. Hier sind 50% nach erfolgter Aufnahme und 50% 1 Jahr später zu entrichten. Die Teilzahlungsbeträge betragen 4.450,00 Euro, somit gesamt 8.900,00 Euro.

Variante 3
Ratenzahlung auf 2 Jahre. Hier sind 2.250,00 Euro nach erfolgter Aufnahme und im Anschluss 19 monatliche Raten a 350,00 Euro zu entrichten, somit gesamt 8.900,00 Euro.

In den Studiengebühren sind enthalten:

Die Lehrgangsgebühren betragen EUR 8.900,- (steuerfrei) und beinhalten:
  • Live-Unterricht in allen Modulen via WBS Learnspace 3D®
  • Betreuung bei der Masterarbeit (wiss. Projektarbeit)
  • Prüfungsgebühren (auch etwaige Wiederholungsprüfungen)
  • ÖH-Beiträge für die gesamte Studiendauer
  • Fachliteratur (Bücher und/oder Skripten, relevante Normen)
  • Zugang zur Fachbibliothek der FH Burgenland
  • Qualitätsmanagement durch das AIM –Austrian Institute of Management

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium MSc IT-Sicherheits- und Risikomanagement ist:
  • ein international anerkannter inländischer oder ausländischer akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig)
oder
  • eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleich zu haltende Eignung*, wie Hochschulreife und zumindest fünfjährige Berufspraxis oder
  • Abschluss eines Expertenlehrgangs/Diplomlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitären Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS sowie zumindest dreijährige Berufspraxis, wobei unter Berufspraxis tatsächliche Berufserfahrung sowie auch formelle und informelle Ausbildungen zu verstehen sind, welche den Schluss zulassen, dass dadurch Prinzipien von Unternehmensführung und Organisation vermittelt und soziale Kompetenz weiterentwickelt worden sind oder
  • die positive Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung, welche die Grundlagen des Lehrgangs abdeckt.
*Beurteilung auf Basis der Deskriptoren zur Beschreibung der Niveaustufe 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR)

Bildungspartner

Anbieter des Lehrgangs ist das AIM Austrian Institute of Management GmbH in Kooperation mit WBS AKADEMIE. Die FH Burgenland war 2014 eine der ersten Hochschulen, die nach neuester, strengerer Gesetzgebung von der AQ Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria akkreditiert wurde. 

Die Akkreditierungskriterien umfassen die Übereinstimmung mit den wesentlichen Elementen der Studienarchitektur des Europäischen Hochschulraums, dem Qualifikationsrahmen des Europäischen Hochschulraums, dem ECTS, des Diploma Supplements und den ESG, außerdem den Standards zur Begutachtung der Qualität der Hochschule und ihrer Studiengänge. Sie beziehen sich auf die Qualifikationsziele, das Studiengangskonzept, die personellen Ressourcen, die Raum- und Sachausstattung sowie die hochschulinterne Qualitätssicherung. Das Zertifikat nach dem Hochschulqualitätssicherungs-Gesetz ist bis September 2021 gültig.

Das Austrian Institute of Management (AIM) ist vom TÜV Austria nach der Norm ISO 9001:2015 und dem Standard ISO 29990:2010 (Qualität der Lerndienstleistungen in Aus- und Weiterbildung) im Bereich der MBA-Ausbildung mit Schwerpunkt Fernlehre zertifiziert. Mit der ISO 29990:2010 sind transparente Bildungsprozesse sowie Kunden- und Prozessorientierung garantiert, die Zertifizierung nach ISO 9001 wiederum dient der Sicherstellung gesetzlicher und behördlicher Anforderungen.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS TRAINING AG anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Unter der Marke WBS AKADEMIE bietet die WBS TRAINING AG ein Full-Service-Leistungsspektrum rund um die Personalentwicklung. Bundesweit betreuen 775 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an über 160 Standorten Privat- und Firmenkunden. Die WBS TRAINING AG gehört mit über 35 Jahren Erfahrung in der berufsbegleitenden Weiterbildung und der geförderten beruflichen Bildung zu den führenden mittelständischen Anbietern der Qualifizierungsbranche in Deutschland.

Als Bildungsspezialist hat die WBS stets offene Augen und Ohren für Entwicklungen am Arbeitsmarkt und in der Wirtschaft. Wir analysieren kontinuierlich und branchenübergreifend Stellenausschreibungen und Anforderungsprofile, die wir in unseren JobReports vierteljährlich zusammenfassen und veröffentlichen. Die Trends am Weiterbildungsmarkt setzen wir umgehend in Trainingskonzepte um. So können wir Ihnen genau die Themen anbieten, die Sie, die Fach- und Führungskräfte der Zukunft, benötigen.

WBS LearnSpace 3D

Mit dem WBS LearnSpace 3D zündet die WBS AKADEMIE die nächste Stufe in der digitalen Weiterbildung: Erleben Sie jetzt virtuelle Coachings und absolvieren Sie ein Masterstudium so realistisch, als wären Sie physisch vor Ort. Die virtuelle Simulation einer Lernumgebung: das ist der WBS LearnSpace 3D. Mit Ihrem individuellen Avatar bewegen Sie sich einem Gebäude mit Hörsaal, Seminarräumen und Büros. Als Student besuchen Sie Vorlesungen und kommunizieren und interagieren mit Dozenten oder Trainern sowie anderen Teilnehmern. In der Mediathek finden Sie E-Books oder Video-Clips zu Ihrem jeweiligen Fachthema. Und in den Pausen können Sie sich auf der Dachterrasse mit Kolleginnen und Kollegen austauschen.

Studienberatung und Information

WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS TRAINING AG

Lorenzweg 5
12099 Berlin
Deutschland