Studiengang

Medizinpädagogik B.A.

Anbieter:
MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin
Ort, Bundesland, Land:
Berlin, Berlin, Deutschland
Typ:
Berufsbegleitend
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
9 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Die Entwicklung im Bildungswesen und der Bologna-Prozess erhöhen an Schulen des Gesundheitswesens den Bedarf an Lehrkräften mit einem entsprechenden Hochschulabschluss. Damit steigen die Anforderungen an die Ausbildung für Gesundheitsberufe und der Anspruch der Auszubildenden.

Der Bachelorstudiengang Medizinpädagogik (B.A.) an der MSB Medical School Berlin richtet sich primär an Lehrpersonal für Gesundheitsberufe, aber auch an den Lehrernachwuchs. Durch die Orientierung an der Struktur von Lehramtsstudiengängen ist das Studium anschlussfähig. Nach dem erfolgreichen Abschluss haben Sie grundsätzlich die Möglichkeit, ein einschlägiges Masterstudium für das Lehramt an berufsbildenden Schulen mit der Fachrichtung Gesundheitswissenschaft (inklusive Therapiewissenschaften) oder Pflegewissenschaften anzuschließen.

Ziel des Studiums ist es, dass die Studierenden eine wissenschaftliche Grundausbildung erhalten, aktuelle Forschungsthemen zu medizinpädagogischen Schwerpunkten kennen (z.B. in den Bereichen Bildungswissenschaften, Medizin- und Naturwissenschaften, Bildungs- und Medizinmanagement) und diese kritisch beurteilen können. Zudem sollen Kompetenzen in den Bereichen Pädagogische Psychologie, Medizinethik, interdisziplinäre Teamentwicklung und Management sowie Forschungsmethoden vermittelt werden.



Berufsbild und Karrierechancen

Medizinpädagoginnen und Medizinpädagogen begleiten Lernende bei der Entwicklung beruflicher Handlungs-kompetenz. Dafür benötigen sie selbst fundierte pädagogische und fachwissenschaftliche Kompetenzen. Im Bachelor-studiengang Medizinpädagogik haben Sie die Möglichkeit, sich interdisziplinär mit Fragen des Lehrens und Lernens in Gesundheitsberufen auseinanderzusetzen. Die persönliche Begleitung der Studierenden in ihrem Lernprozess ist uns ein besonderes Anliegen, denn die eigenen aktuellen Lernerfahrungen wirken auf die Entwicklung des beruflichen Selbstverständnisses. Dieses Selbstverständnis hat direkte Auswirkungen darauf, wie die Studierenden als pädagogisch Tätige ihrerseits Lernprozesse gestalten. Somit unterliegt das Studium einem starken Selbstbezug. Die Verschränkung von Theorie- und Selbstbezug macht das Studium herausfordernd und spannend.

Ihre Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig.

Mit dem Bachelorabschluss Medizinpädagogik qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten:

  • in der Personal- und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen,
  • als Mentor in der fachpraktischen Ausbildung von Berufsfachschulen für Gesundheitsberufe,
  • als Lehrer für berufspraktischen Unterricht an Schulen,
  • als Mentor und Praxisanleiter in Kliniken,
  • in Vereinen, Krankenkassen und im Bereich der Gesundheitsförderung oder
  • im Management von multiprofessionellen Teams in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Berufs- und
Wirtschaftspädagogik)

  • Pädagogische Psychologie
  • Berufspädagogik der Gesundheitsfachberufe
  • Berufliche Didaktik
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Bildungsmanagement


Berufliche Fachrichtung
  • Interdisziplinäre Teamarbeit in der Gesundheitsversorgung
  • Naturwissenschaftliche Fächer
  • Anatomie/Physiologie
  • Medizinische Fächer
  • Medizinmanagement
  • Medizinische Psychologie
  • Interdisziplinäres Lehren und Lernen in den
    Gesundheitsberufen
  • Wahlpflichtbereich Pflegewissenschaften
    • Konzepte und Theorien von Pflege- und
      Gesundheitswissenschaft
    • Didaktik der Pflegeberufe
  • Wahlpflichtbereich Gesundheitswissenschaft
    • Gesundheits- und Therapiewissenschaften
    • Didaktik der Gesundheitsberufe


Unterrichtsfach Sozialwissenschaften
  • Ethik in Gesundheit und Medizin
  • Einführung Forschungsmethoden
  • Grundlagen Qualitätssicherung / Qualitätsmanagement
    und Praxisimplementierung
  • Gesundheits- und Sozialsysteme
  • Politische Systeme
  • Fachdidaktik und -methodik Wirtschafts-/Sozialkunde
  • Grundlagen politischen und sozialwissenschaftlichen
    Lehrens und Lernens
  • Soziologie inkl. Medizinischer Soziologie


Praxisstudien: Allgemeine Schulpraktische Studien

Bachelorarbeit mit Kolloquium

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife gemäß § 10 BerlHG oder
  • Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte gemäß § 11 BerlHG und
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem Fachberuf des Gesundheits- und Sozialwesens oder vergleichbarer Abschluss und
  • eine in der Regel zweijährige berufliche Tätigkeit als Lehrkraft im berufspraktischen Unterricht an einer Berufsfachschule für Gesundheitsberufe oder eine vergleichbare Tätigkeit bis zur Zulassung zur Bachelorarbeit.


Folgende Berufe werden zugelassen:
  • Pflegeberufe: Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Kinderkrankenpfleger, Entbindungspfleger
  • Med.-techn. Assistenzberufe: MTAF, MTRA, MTLA, MTAO/OTA, Orthoptist, PTA
  • Therapeutische Heilhilfsberufe: Ergotherapeut, Physiotherapeut, Logopäde, Motopäde, Masseur
  • sonstige nichtärztliche Heilhilfsberufe: Medizinische Fachangestellte, Tiermedizinische Fachangestellte, Zahnmedizinische Fachangestellte, Rettungsassistent, Diätassistent, Podologe, pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte
  • Soziale Berufe: Haus- und Familienpfleger, Heilerziehungspfleger, Erzieher/Jugend- und Heimerzieher, Heilpädagoge


Studiengebühren:
Die Studiengebühren belaufen sich auf 450 Euro im Monat. Zusätzlich kommt eine einmalige Immatrikulationsgebühr in Höhe von 100 Euro hinzu.

Teilzeitstudium

Im Teilzeitmodell finden die Lehrveranstaltungen im Semester an insgesamt 5 Blockwochenenden (Donnerstag bis einschließlich Montag) statt. In der Regel finden die Lehrveranstaltungen zwischen 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Studierende im Teilzeitmodell setzen ihre Berufstätigkeit während des Studiums im Durchschnitt mit einer ca. 50%igen Berufstätigkeit fort.

Theoretisch erworbenes Wissen kann somit während des gesamten Studiums fortlaufend in der Berufspraxis angewendet und unter Anleitung der Lehrenden der MSB wissenschaftlich reflektiert werden. Die Studierenden erhalten von der Hochschule einen Mentor benannt, der als Ansprech- partner für berufspraktische Fragen während des gesamten Studiums zur Verfügung steht. Die Monate März, August und September sind Ihre Semesterferien und vorlesungsfreie Zeit.

Die Vorteile eines Studiums an der MSB:

Als Partner für Ihre Karriere in der Gesundheitsbranche bietet die MSB:

  • arbeitsmarktrelevante Studiengänge durch exzellente Kooperationen mit Kliniken und Gesundheitseinrichtungen
  • Teilzeitstudienmodell als Chance, Beruf, Familie und Studium miteinander zu vereinbaren
  • berufliche Karrierechancen durch Nutzung des Kompetenznetzwerkes der MSB zur Gesundheitsbranche, zu nationalen und internationalen Partnerhochschulen
  • Studium unabhängig vom „Budget der Eltern“ durch vielfältige Finanzierungsmöglichkeiten
  • Studienort Berlin, mit ausgezeichneten Berufsaussichten und Einsatzmöglichkeiten

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Informationsmaterial
Rückruf

Der Anbieter

Die MSB Medical School Berlin ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in der Siemens Villa in Berlin Lankwitz. Sie wurde 2012 von der Geschäftsführerin, Ilona Renken-Olthoff, mit der Fakultät Gesundheit als Fachhochschule gegründet. Die Fakultät Naturwissenschaften an der MSB Medical School Berlin ist eine universitäre Fakultät, die wissenschaftlichen Studiengänge mit universitärem Abschluss anbietet.

Studium und Lehre
Die MSB Medical School Berlin bietet transdisziplinär, medizinisch und praxisnah ausgerichtete Bachelor- und Masterstudiengänge an, die Sie optimal auf die Herausforderungen der dynamischen Gesundheitsbranche vorbereiten. Dabei können Sie sich jederzeit für ein NC-freies Studium in der Hauptstadt Berlin bewerben.

Forschung
Forschung ist elementarer Bestandteil, Qualitätseigenschaft und Herausstellungsmerkmal einer Hochschule. Sie zeichnet sich durch hervorragende Professoren und Dozenten, interessante Forschungsgebiete und exzellente Kooperationen sowie forschungsrelevante Ergebnisse aus.

Auch die MSB führt unter diesen Gesichtspunkten Forschungsprojekte im nationalen und internationalen Rahmen durch. Dabei konzentriert sich die Hochschule auf transdisziplinäre Forschung und Versorgungsforschung im Kontext von Gesundheit und Medizin.

Studieren in Berlin

Die Bundeshauptstadt Berlin ist ein internationaler Knotenpunkt von Kultur, Politik, Medien und Wissenschaft. Renommierte Forschungszentren und Museen sowie historische Sehenswürdigkeiten ziehen jährlich Gäste aus aller Welt nach Berlin und machen sie zu einer der meistbesuchten Städte Europas.

Berlin bietet ein unerschöpfliches Angebot an Kultur, Sport und Freizeit. In 180 Museen, mehr als 150 Theatern und Bühnen, ca. 6.500 Restaurants sowie unzähligen Cafés, Imbissen, Bars und Clubs können Sie die Vielfalt Berlins erleben. Außerdem bietet die Stadt günstige Wohnmöglichkeiten zu moderaten Preisen.

Studienberatung und Information

Franziska Salge
+49 30 76 68 37 5 -641
MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin
Calandrellistraße 1-9
12247 Berlin
Deutschland
+49 30 / 76 68 37 5 - 600
+49 30 / 76 68 37 5 - 619
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen