Anzeige

Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Technische Hochschule Mittelhessen (THM)
Ort, Bundesland, Land:
Gießen, Hessen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Das Berufsfeld ist vielfältig. Schwerpunkte liegen in der Abwasser- und Trinkwasseraufbereitung, in Abfallwirtschaft u. Altlastenbearbeitung, auf den Gebieten der Luftreinhaltung und Lärmbekämpfung, im Umwelt- und Qualitätsmanagement, im Gesundheitswesen und in der Arbeitssicherheit. Hierfür erhalten Studierende eine solide technisch-naturwissenschaftliche Grundausbildung. Zusatzqualifikationen: Fachkunde zur Fachkraft als Gewässerschutzbeauftragter, Abfallbeauftragter und für Arbeitssicherheit.

Studieren in Gießen

Gießen, eine Stadt in einer reizvollen Flusslandschaft liegt im Zentrum Hessens zwischen den Ausläufern des Vogelberges, Taunus und Westerwalds. Die Stadt bildet das Herz einer historischen Region. Burgen, Schlösser, Städte mit mittelalterlichem Flair – all das wird hier geboten. Hier gibt es zahlreiche Vereine, Sportmöglichkeiten und ein buntes Nightlife. Kulturell wird viel geboten – Museen, Galerien, Kunst, Theater, Archive und Bibliotheken, etc. Gießen ist auch wichtiger Hochschulstandort. So befinden sich hier etwa die Justus Liebig Universität Gießen, die Fachhochschule Gießen Friedberg und die Verwaltungsfachhochschule Fachbereich Polizei. Quelle: www.hessennet.de/giessen
Technische Hochschule Mittelhessen (THM)

Wiesenstr. 14
35390 Giessen
Deutschland

Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern