Anzeige

Ernährung & Fitness in der Prävention (B.Sc.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius
Länder:
Bayern
Hessen
Hamburg
Nordrhein-Westfalen
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Sie träumen von einem spannenden Job im Bereich Ernährung und Sport? Und Sie möchten mit Ihrer Arbeit dazu beitragen, die Gesundheit von Menschen langfristig zu fördern und zu erhalten? Dann entscheiden Sie sich für den Bachelorstudiengang Ernährung & Fitness in der Prävention (B.Sc.)! In diesem Studiengang  kombinieren Sie Fachwissen aus  Ernährungswissenschaften und Bewegungslehre mit betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Egal, ob Sie sich für eine berufliche Zukunft im Gesundheitswesen entscheiden, oder ob Sie sich selbstständig machen wollen – mit unserem interdisziplinären Studium machen wir Sie fit für Ihre erfolgreiche Karriere!

Karrierechancen

Nach Abschluss des Studiums Ernährung & Fitness in der Prävention (B.Sc.) können Sie in ganz unterschiedlichen Bereichen arbeiten. Ihr Schwerpunkt liegt dabei stets auf der Prävention und nicht auf der medizinisch-kurativen Behandlung von Erkrankungen.
  • Erstellung von individuellen Ernährungs- und Trainingsprogrammen
  • Training mit Kunden (indoor und outdoor)
  • Entwicklung und Durchführung von Präventionskonzepten, z. B. für Krankenkassen
  • Personal Training
  • Gesundheitscoaching und Beratung
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Tourismus
Der Studiengang ist zudem von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) der gesetzlichen Krankenkassen anerkannt. Mit einem Abschluss in Ernährung & Fitness in der Prävention (B.Sc.) können Sie Präventionsprogramme daher bei einer gesetzlichen Krankenkasse zur Zertifizierung und Abrechnungsanerkennung einreichen.

Studienplan

Personal Training, Gesundheits-Coaching, Tourismus – in welchem Bereich Sie später einmal arbeiten wollen, entscheiden nur Sie. Damit Sie die freie Wahl haben, bereiten wir Sie während des Studiums interdisziplinär auf Ihre spätere Berufstätigkeit vor.
  • Humanbiologische Grundlagen
    Lerne Sie die Anatomie und Physiologie des Menschen mit besonderem Fokus auf Stoffwechsel und Ernährung kennen.
  • Ernährung
    Sie erwerben fundierte Kenntnisse im Hinblick auf Lebensmittelkunde, Ernährungsphysiologie und -Pathologie.
  • Fitness
    Sie lernen praktische Trainingsmethoden im Kraft- und Ausdauerbereich auf Grundlage der Trainings- und Bewegungslehre kennen.
  • Grundlagen der BWL
    Erlernen Sie die notwendige Basics für einen späteren Selbstständigkeit- vom Businessplan bis zur Existenzgründung.
  • Beratung und Prävention
    Erstellen Sie Training- und dazu passende Ernährungspläne und erarbeiten Sie sich Kompetenzen zu Coaching, Geschäftsführungstechniken und Beratung.
  • Berufsfeldorientierung im Gesundheitssystem
    Lernen Sie den deutschen Gesundheitsmarkt besser kennen und erfahren Sie, was Ihre berufliche Qualifikation gegenüber anderen Berufen hervorhebt.

Praxisbezug

Unsere Bildungsprogramme orientieren sich an den Erfordernissen der Arbeitswelt. Ein hoher Praxisbezug sowie praxiserfahrene Lehrkräfte sind für uns deshalb selbstverständlich. Während Ihres Studiums profitieren Sie von unserer Zusammenarbeit mit Lehr- und Trainingsinstituten im Bereich Pilates. Sie lernen, Pilates-Übungen präzise und korrekt auszuüben und sie kompetent an die Bedürfnisse Ihrer Kunden anzupassen.

Das Pilates-Training hat sich in den letzten Jahren vom „Training der Stars“ zu einem festen Bestandteil im Gesundheitstraining entwickelt. Mittlerweile nutzen diese Methode auch Leistungssportler, Senioren, Schwangere oder Kunden mit verschiedensten orthopädischen Beschwerden im Rahmen der Sekundärprävention.

Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen fundiertes Wissen zu weiteren Trainings-Interventionen. Hierzu gehören Gruppenkurse für unterschiedliche Altersstufen, funktionelles Training oder auch klassisches Krafttraining mit verschiedenen Geräten. Im Hinblick auf Ausdauertrainingsmaßnahmen und Entspannungstechniken sammeln Sie ebenfalls Erfahrungen.

Zugangsvoraussetzungen

An der Hochschule Fresenius können alle ein Bachelorstudium beginnen, die über eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung verfügen. Die Hochschulzugangsberechtigung können Sie auf verschiedene Weisen erlangen:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur):
    Mit der allgemeinen Hochschulreife sind Sie berechtigt, an allen Hochschulen und in allen Bundesländern zu studieren.
  • Fachhochschulreife (Fachabitur): 
    Mit der Fachhochschulreife können Sie an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang in einem Bundesland studieren, das in Ihrem Zeugnis ausgewiesen ist.
  • Fachgebundene Hochschulreife: 
    Mit einer fachgebundenen Hochschulreife ist Ihnen ein Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in dem Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern möglich
  • Meisterprüfung/berufliche Qualifikation: 
    Eine bestandene Meisterprüfung oder eine berufliche Qualifikation – gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Land Hessen bzw. im Land Baden-Württemberg – berechtigt Sie zu einem Studium an der Hochschule Fresenius.

Studienbeginn

Wintersemester

Bewerbungsfrist

Ganzjährig möglich

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf eine lange Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis.

Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für den 2013 integrierten, neuen Fachbereich Design und den 2015 neu gegründeten Fachbereich onlineplus für Fern- und Online-Studiengänge.


Die Hochschule agiert im Lichte ihrer Historie gleichzeitig nachhaltig wie auch innovativ in der Gestaltung von Bildungsangeboten, die dem künftigen Arbeitsmarkt und der Gesellschaft dienlich sind. Auf dieser Basis, in Abstimmung mit den Praxispartnern und im Dialog mit Verbänden, Ehemaligen und Studierenden entwickelt die Hochschule Fresenius ihre Leistungsangebote und ihre strategische Ausrichtung kontinuierlich weiter.

Standorte

HAMBURG
Fachbereich Gesundheit & Soziales
Lilienstraße 5-9, 20095 Hamburg
gesundheit-hamburg@hs-fresenius.de
T: +49 (0)40 8221786-11

IDSTEIN
Fachbereich Chemie & Biologie
Fachbereich Gesundheit & Soziales
Limburger Straße 2, 65510 Idstein
studienberatung-idstein@hs-fresenius.de
T: +49 (0)6126 9352-966

KÖLN
Fachbereich Gesundheit & Soziales
Im MediaPark 4d, 50670 Köln
gesundheit-koeln@hs-fresenius.de
T: +49 (0)6126 9352-966

MÜNCHEN
Fachbereich Gesundheit & Soziales
Charles-de-Gaulle-Str. 2, 81737 München
gesundheit-muenchen@hs-fresenius.de
T: +49 (0)89 2000 359-10

Hochschule Fresenius

Limburger Straße 2
65510 Idstein
Deutschland