Anzeige

Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK)

Anbieter:
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
18 Monat(e)

Die Ausbildung

Die Globalisierung stellt Industrieunternehmen jeder Größe vor immer neue Herausforderungen. Gesucht sind deshalb praxisnah ausgebildete Führungskräfte, die zum einen auf praktische Erfahrungen zurückgreifen und zum anderen auf Trends wirtschaftlich klug reagieren können. Die Weiterbildung zum/zur Industriefachwirt/in qualifiziert Sie zum Allrounder für das verarbeitende Gewerbe. Sie können in Zukunft Produktionsprozesse und das Personal planen. Darüber hinaus sind Sie fit für Marketingmaßnahmen und Investitionsrechnungen. Mit diesem Kurs erhalten Sie topaktuelles Fachwissen speziell für die Arbeit im Industriebereich. Und Sie sichern sich eine berufliche Zukunft in gehobener Position. Diese Aufstiegsfortbildung vermittelt Ihnen alle Kenntnisse, die Sie als Industriefachwirt heute brauchen. Darüber hinaus bereitet Sie der Kurs mit dem gesamten prüfungsrelevanten Lernstoff optimal auf einen erfolgreichen Abschluss der IHK-Prüfung vor.


Wir vermitteln Ihnen, wie Sie Probleme entlang der industriellen Wertschöpfungskette frühzeitig identifizieren und überzeugend lösen. Sie lernen, Geschäfts- und Veränderungsprozesse zu managen, Projekte zu leiten und Mitarbeiter ziel- und erfolgsorientiert zu führen. In diesem Lehrgang erwerben Sie aber nicht nur umfassende Fachkenntnisse: Anhand von Fallstudien bearbeiten Sie außerdem realitätsnahe Aufgaben- und Problemstellungen der unternehmerischen Praxis. So bereiten Sie sich gezielt auf die Aufgaben als zukünftige Führungskraft in einem Industrieunternehmen vor und können schnell mit Know-how, Managementkompetenz und Persönlichkeit punkten. In dem Kurs widmen Sie sich auch dem modernen Thema „Wissens- und Transfermanagement“. Dabei vermitteln wir Ihnen, wie Sie die systematische Weitergabe von Unternehmens-Know-how organisieren. Denn um dieses gezielt nutzen zu können, muss es verfügbar gemacht werden und an die richtige Stelle im Unternehmen gelangen.

Berufliche Perspektiven

Als Industriefachwirt arbeiten Sie als Führungskraft in Industriebetrieben unterschiedlicher Branchen. Einkauf, Produktion und Personalwesen sind nur einige der möglichen Tätigkeitsfelder. Mit Ihren betriebswirtschaftlichen und praktischen Kenntnissen aus diesem Lehrgang sind Sie für Führungspositionen im mittleren Management bestens vorbereitet. Ihnen stehen Industriebetriebe jeder Größe in beinahe jedem Wirtschaftszweig offen. Die Weiterbildung eignet sich ebenfalls für Sie, wenn Sie sich vertieftes Wissen über die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge in Industrieunternehmen aneignen und sich erfolgreich selbstständig machen möchten. Sie bekommen eine vielseitige Ausbildung, die zahlreiche Berufsmöglichkeiten als Fachwirt in allen Unternehmensbereichen eröffnet: in der Beschaffung, Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft genauso wie im Personalwesen oder im Finanz- und Rechnungswesen. Auch können Sie Aufgaben in der Verwaltung übernehmen.

Ausbildungsschwerpunkte

WIRTSCHAFTSBEZOGENE QUALIFIKATIONEN

Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse
Rechnungswesen
  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen
  • Planungsrechnung
Recht und Steuern
  • Unternehmensrechtsformen
  • Privatrecht
  • Handelsrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Insolvenzrecht
Unternehmensführung
  • Organisationsentwicklung
  • Unternehmensführung
  • Mitarbeiterführung
  • Personalwirtschaft
  • Managementsysteme
HANDLUNGSSPEZIFISCHE QUALIFIKATIONEN

Finanzwirtschaft in Unternehmen
  • Investitionsplanung
  • Investitionsverfahren
  • Finanzplanung
  • Finanzanalyse
  • Innen- und Außenfinanzierung
Produktionsprozesse
  • Produktionsverfahren
  • Produktionsprogramm
  • Produktionssteuerung
  • Qualitätsmanagement
  • Rationalisierung
  • Betriebliche Lagerwirtschaft
  • Ökologische Aspekte der Produktion
Marketing und Vertrieb
  • Produktpolitik
  • Preispolitik
  • Kommunikationspolitik
  • Distributionspolitik
  • Marketing und Verbraucher
  • Internationales Marketing
Wissens- und Transfermanagement im Industrieunternehmen
  • Methoden
  • Einführung und Betrieb eines Wissens- und Transfermanagementsystems im Industrieunternehmen
Führung und Zusammenarbeit
  • Unternehmensführung
  • Unternehmensplanung
  • Führungsverhalten
  • Personalführung und -entwicklung
  • Projektmanagement
  • Projektführung und -steuerung
  • Controlling

Seminare

Sie besuchen 3 Seminarveranstaltungen mit 20 Stunden verpflichtendem und kostenfreiem Seminaranteil.

Voraussetzungen

Kursteilnahme
Sie sollten über eine kaufmännische Ausbildung oder Berufspraxis in einem Industrieunternehmen verfügen.

Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung (Diese Voraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung erfüllt sein.)

Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“: Sie werden zum Prüfungsteil zugelassen, wenn Sie

  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens 3-jährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens 3-jährigen Ausbildungsberuf und 1 Jahr Berufspraxis oder
  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und 2 Jahre Berufspraxis oder
  • 3 Jahre Berufspraxis nachweisen.
Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“: Sie werden zum Prüfungsteil zugelassen, wenn Sie
  • die erfolgreich abgelegte Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, die nicht länger als 5 Jahre zurückliegt, und
  • in allen oben genannten Fällen jeweils mehr als ein weiteres Jahr Berufspraxis nachweisen. Die geforderte Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu kaufmännischen Tätigkeiten in der Industrie aufweisen.
Außerdem können Sie zur Prüfung zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise den Erwerb von Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten belegen, die Ihre Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Technik
Sie brauchen einen Standard-Multimedia-PC mit Internetzugang, DVD-Laufwerk und aktuellem Browser.

Dauer / Aufwand
18 Monate / 12 Stunden pro Woche

Betreuungsdauer
30 Monate

Online Campus

Sie haben jederzeit Zugang zum sgd-OnlineCampus. Diesen können Sie als Übungs-Plattform nutzen (Infos, Chats, Foren). Zudem haben Sie über den sgd-OnlineCampus Zugriff auf Ihre Digitalen Lernkarten. Die Nutzung ist nicht erforderlich, um das Lehrgangsziel zu erreichen.

4 Wochen kostenlos testen

Das besondere sgd-Angebot: Ihr persönlicher Testmonat. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Zusätzlich erhalten Sie als freiwillige Zusatzleistung von der sgd weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen natürlich keine Studiengebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Sie. Wenn Sie Ihren Fernlehrgang fortsetzen, zählt diese Zeit zur regulären Studiendauer und wird entsprechend den Angaben auf den Innenseiten der Studienanmeldung berechnet. Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Gepr. Industriefachwirt/in (IHK)”!

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste.

Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden. Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd.

Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Fernkurs

Ein Fernkurs bei der sgd macht Ihre Weiterbildung einfach: Sie lernen neben dem Beruf, in Ihrer Freizeit, ohne Anfahrtswege zu Seminaren – bequem zu Hause, doch immer mit direkter Verbindung zu uns und zu Ihren Studienkollegen.

Lernen bei der sgd bringt Sie auf Erfolgskurs – und macht Spaß. In unseren praxisnahen Fernlehrgängen vermitteln wir Ihnen stets aktuellen Lernstoff, der in leicht verständlichen Studienmaterialien aufbereitet ist. Gleichzeitig können Sie jederzeit unseren sgd-OnlineCampus, das ergänzende Seminarangebot und eine individuelle Betreuung durch Ihren persönlichen Fernlehrer nutzen.

Dieses innovative Studienkonzept für eine flexible Weiterbildung ist auf Ihre besondere Situation als erwachsener Lerner abgestimmt, lässt sich leicht mit Ihrem Berufs- und Privatleben vereinbaren und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Ausbildungsberatung und Information

sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt
Deutschland