Anzeige

Psychiatrische Pflege B.Sc.

Anbieter:
HSD Hochschule Döpfer
Länder:
Brandenburg
Bayern
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
5 Semester

Das Studium

Nach dem Prinzip „von der Praxis für die Praxis“ wurde der Bachelorstudiengang B.Sc. Psychiatrische Pflege speziell für die die Bedürfnisse und Anforderungen der Pflege im psychiatrischen Arbeitsumfeld entwickelt.

Aufbauend auf Ihre abgeschlossene Ausbildung in einem Pflege- oder Heilerziehungspflegeberuf erwerben Sie in 5 Semestern Teilzeitstudium*  ein vertieftes Expertenwissen in unterschiedlichen psychiatrischen Handlungsfeldern und lernen, dieses wissenschaftlich fundiert auszuüben. Ziel des Studiums ist eine evidenzbasierte und reflektierte Praxis der Pflege in den stationären und ambulanten Sektoren der Versorgung seelisch kranker Menschen.

So erwerben Sie ein kritisches und patientenorientiertes Verständnis der wichtigsten Theorien, Prinzipien sowie Methoden der Psychiatrie und Psychosomatik und lernen, die Therapieplanung nach dem Pflegeprozess vorzunehmen und dabei auch verschiedene unterstützende Therapieangebote (z.B. Kunsttherapie, Sport- und Bewegungstherapie, Musiktherapie etc.) einzubeziehen sowie Gruppenangebote (z.B. Achtsamkeits- und soziale Kompetenztrainings, Skillstrainigs etc.) zu konzipieren und durchzuführen.

* Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester, davon werden 2 Semester aufgrund der Berufsausbildung zur Pflegefachkraft anerkannt. Somit kann das Studium in 5 Semestern absolviert werden.

Mögliche Einsatzbereiche für die Absolventen

  • Pflegeentwicklung
  • Fallmanagement
  • primäre Pflegekraft/Pflegeexperte
  • ambulante psychiatrische Krankenpflege
  • Anleiten und Entwickeln von Schülern und Mitarbeitern
  • Fort- und Weiterbildung
  • praktische Projektentwicklung

Studieninhalte

1. Studiensemester
  • Schlüsselkompetenzen
  • Qualitätsmanagement / Dokumentation
  • Gesprächsführung und Beratung in der Psychiatrie
  • Gestaltung der Beziehung und des Settings in der Psychiatrie
2. Studiensemester
  • Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • Evidenzbasierte Praxis
  • Pflegetheorien und Behandlungsmodelle
  • Pflegepraxis I
3. Studiensemester
  • Public Health
  • Grundlagen der Psychologie
  • Pflegepraxis II
  • Psychotische Erkrankungen, Persönlichkeitsstörungen sowie Intelligenzminderungen
4. Studiensemester
  • Affektive und somatoforme Störungen sowie Störungen im Kindes- und Jugendalter
  • Ethik / Recht
  • Erkrankungen der Alters- und Suchtmedizin, Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen sowie Besonderheiten der Behandlung von Patienten in der Forensischen Psychiatrie
  • Assessment, komplexe Intervention und Prävention
5. Studiensemester
  • Neuropsychologie / Psychopharmakologie
  • Pflegepraxis III
  • Bachelorarbeit

Studienorganisation

Der Präsenzunterricht (einschließlich Prüfungsphase) findet i. d. R. 5 x pro Semester statt. Zumeist Freitag und Samstag. 

Praxisanteile des Studiums

Der Aufbau des Studiums folgt dem Prinzip des digitalen Wandels von konventioneller Lehre zum „inverted classroom“: So können die Studieninhalte anhand von digitalen Lernmaterialien und virtuellen Vorlesungen selbstgesteuert, asynchron, ortsunabhängig und in Ihrem eigenen Lerntempo erarbeitet und somit die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium gewährleistet werden.
Die wertvollen Präsenzzeiten an der HSD (4 bis 5 Präsenzwochenenden pro Semester, i.d.R. Freitag und Samstag) werden zur gemeinsamen, interaktiven Vertiefung, wie z.B. Fallarbeiten, Diskussionen, Übungen, Gruppenarbeiten etc. genutzt.

Einen wichtigen Bestandteil des Studiums bilden die Praxiseinsätze in wechselnden Einsatzbereichen stationärer Einrichtungen, in denen Sie Ihre in der Theorie erworbenen Handlungskompetenzen unter Anleitung im Berufsalltag anwenden und selbstkritisch reflektieren. Begleitend dazu nehmen Sie an Gruppensupervisionen als Fallsupervisionen teil.

Da die Arbeit mit psychisch kranken Menschen eine besondere Herausforderung bedeutet und von den Pflegekräften ein hohes Maß an Empathie und Geduld verlangt, wird die Bereitschaft diese Kompetenz zu erweitern in einem Auswahlgespräch ermittelt und gilt als Grundvoraussetzung für die Aufnahme in das Studienprogramm.

Zulassungsvoraussetzungen

Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier.

Kosten

Die HSD ist eine private Hochschule, die zwar staatlich anerkannt, jedoch nicht staatlich finanziert wird. Daher entstehen für das Bachelorstudium Psychiatrische Pflege monatliche Gebühren in Höhe von 490,00 €. Die Studiengebühr beinhaltet bereits alle für den Studiengang anfallenden Gebühren. Es ist uns sehr wichtig, allen Studieninteressierten, unabhängig von ihrer wirtschaftlichen Lage, einen Zugang zu diesem Studium zu ermöglichen. Daher unterstützen wir Sie gerne beratend zu möglichen Finanzierungswegen Ihres Studiums.

Studienorte

  • Potsdam
  • Regensburg

Kooperationspartner

Dieser Studiengang findet in Kooperation mit der medbo (Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz) statt.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter HSD Hochschule Döpfer anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die HSD Hochschule Döpfer (HSD) ist eine staatlich anerkannte, systemakkreditierte Hochschule mit Fokus auf Gesundheit und Soziales mit Sitz in Potsdam und betreibt weitere Standorte in Hamburg, Köln und Regensburg.

Die Studiengänge zeichnen sich durch große Praxisnähe, innovative und flexible Lernformen sowie eine gute Vernetzung mit Branchenpartnern aus. Diese Struktur bereitet die Studierenden auf eine Vielzahl von Tätigkeiten und Berufsfeldern im Gesundheits- und Sozialbereich vor. 

Als Wegbereiter für die Akademisierung und Professionalisierung nicht-ärztlicher Fachberufe verfügt die HSD über etablierte Strukturen zur fachlichen Studienvorbereitung und umfangreiche Erfahrungen bei der berufszulassungsrechtlichen Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen. 

Die Hochschule ist Teil der Döpfer Gruppe, die an mehreren Standorten in Deutschland Berufsfachschulen, Fachakademien und Therapiepraxen für Physio-, Logo- und Ergotherapie betreibt.

Studieren in Regensburg, Potsdam

Standort Regensburg

Regensburg ist eine beliebte Studentenstadt, denn die nördlichste Stadt Italiens, wie sie auch gern genannt wird, verzaubert nicht nur mit ihren malerischen, mittelalterlichen Gassen, dem schönen Donauufer und ihrem südlichen, lebenslustigen Flair, sie bietet auch ein aufregendes Studentenleben, geprägt durch Stadtfeste, Sportevents, Musikfestivals und die höchste Kneipendichte Deutschlands pro Einwohner. Nicht umsonst leben in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt „die glücklichsten Menschen Deutschlands“.

Standort Potsdam

Mit 180.000 Einwohnern ist Potsdam nicht nur die größte Stadt Brandenburgs, sondern auch Sitz der Landesregierung. Idyllisch entlang der Havel gelegen, ist Potsdam nur einen Steinwurf von der Metropole Berlin entfernt, das bequem mit der S-Bahn in 40 Minuten erreichbar ist. Die Stadt ist geprägt durch ihr Vermächtnis als ehemalige Residenzstadt der Könige von Preußen mit zahlreichen Schloss- und Parkanlagen. Die UNESCO nahm die Kulturlandschaften 1990 als größtes Ensemble der deutschen Welterbestätten sogar in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit auf!

Studienberatung und Information

HSD Hochschule Döpfer

Tuchmacherstraße 48b
14482 Potsdam
Deutschland