Anzeige

Wirtschaftschemie (M.Sc.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius
Ort, Bundesland, Land:
Idstein, Hessen, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
M.Sc. (Master of Science)
Dauer:
5 Semester

Das Studium

Unser berufsbegleitender Masterstudiengang Wirtschaftschemie (M.Sc.) bereitet Sie auf die Übernahme von Management- und Führungsaufgaben in der chemisch-pharmazeutischen Industrie vor. Mit Ihrem Spezialwissen aus der Chemie, gepaart mit betriebswirtschaftlichem Know-how, können Sie nun marktstrategisch wichtige Entscheidungen für Ihr Unternehmen treffen. Bei uns lernen Sie, selbstständig zu arbeiten, Verantwortung zu übernehmen und überzeugend zu kommunizieren.


Das Studium baut auf der existierenden Fachexpertise auf und vermittelt Ihnen praxis- und branchenrelevante Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Studiengangsinhalte wurden in enger Zusammenarbeit mit Praxispartnern erarbeitet. Die praktische Anwendbarkeit Ihres neu erworbenen Wissens können Sie im Rahmen von Fallstudien oder im beruflichen Alltag direkt auf Ihre Praxistauglichkeit hin prüfen. Besonderen Wert legen wir darauf, Sie und die Menschen, die innerhalb Ihres Unternehmens für dessen Erfolg arbeiten, ins Zentrum unseres Handelns zu stellen.

Karrierechancen

Mit dem Masterabschluss in Wirtschaftschemie (M.Sc.) können Sie in Ihrem Betrieb neue Aufgabengebiete – verbunden mit Personalverantwortung – übernehmen oder sogar selbst als Unternehmer tätig werden. Betriebe der chemisch-pharmazeutischen Industrie haben einen hohen Bedarf an Absolvent:innen des Studiengangs – in ganz unterschiedlichen Bereichen. Dazu zählen Produktentwicklung, Projektmanagement, Supply Chain Management, Vertrieb, Innovationsmanagement, Qualitätsmanagement, Marketing, Regulatory Affairs oder auch Beratungsdienstleistungen. Aufgabenstellungen und Herausforderungen verändern sich. So könnten in Zukunft z.B. folgende Themengebiete Ihren Berufsalltag prägen:
  • strategische Marktanalysen von chemischen Wertschöpfungsketten für Spezialchemikalien
  • Prozessoptimierung und Projektmanagement in der biopharmazeutischen Industrie
  • Vertrieb von modernen Messgeräten für die chemische Analytik
  • Öffentlichkeitsarbeit und Krisenkommunikation in der Chemiedistribution

Studienplan

Sie erwerben bei uns in erster Linie Management-, Führungs- und Kommunikationskompetenzen – immer mit direktem Bezug zu den täglichen Anforderungen in der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Der berufsbegleitende Masterstudiengang Wirtschaftschemie (M.Sc.) passt zu Ihnen, wenn Ihr Erststudium naturwissenschaftlich geprägt war und Sie bereits betriebswirtschaftlich denken – oder zumindest eine hohe Affinität zu Wirtschaftsthemen und den Entwicklungen Ihrer Branche haben.

Das Studium baut auf Ihrer bereits vorhandenen Fachexpertise im naturwissenschaftlichen Bereich auf und erweitert diese um Kompetenzen, die Sie für die Bekleidung einer strategisch wichtigen Position benötigen. Die Module unseres Masterprogramms decken unterschiedliche Kompetenzfelder ab:
  • Sie lernen, industriespezifisch zu denken. Wir identifizieren gemeinsam mit Ihnen die Differenzierungsmerkmale der chemisch-pharmazeutischen Industrie und ihrer Stakeholder.
  • Als Absolvent sind Sie in der Lage, wichtige strategische Entscheidungen auf ihren betriebswirtschaftlichen Erfolg hin zu prüfen, vorzubereiten und ihre Umsetzung in angemessener Weise zu kommunizieren.
  • Wir trainieren mit Ihnen, wie Sie in für den geschäftlichen Erfolg entscheidenden Situationen professionell agieren.

Zugangsvoraussetzungen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Hochschule Fresenius! Um den Masterstudiengang Wirtschaftschemie (M.Sc.) aufnehmen zu können, müssen Sie folgende Zulassungsvoraussetzung erfüllen:

  • ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium im Umfang von mind. 180 Credit Points (z.B. im Fach Chemie, Biochemie, Lebensmittelchemie oder Verfahrenstechnik)
Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden. Sollten Ihre Zeugnisse nicht in Deutschland oder dem Bundesland Hessen anerkannt sein, helfen wir Ihnen auch vorab gerne weiter und beantworten Ihre Fragen.

Studienbeginn

Wintersemester

Bewerbungsfrist

Ganzjährig möglich

Studienkonzept berufsbegleitend

Der Studiengang wird in Teilzeit angeboten. Eine Berufstätigkeit wird empfohlen, ist jedoch keine Voraussetzung zur Aufnahme und Durchführung des Studiums. Für Berufstätige empfehlen wir eine Reduktion der Arbeitszeit auf 60 bis 80 Prozent einer Vollzeitarbeitsstelle – denn die Doppelbelastung ist nicht zu unterschätzen. Während des Semesters findet in der Regel alle zwei Wochen eine zweitägige Präsenzphase (Freitag und Samstag) vor Ort in Idstein statt. Außerhalb der Präsenzphasen stehen unterschiedliche Kommunikationskanäle für die Betreuung der Studierenden zur Verfügung. Darüber hinaus werden Sie für das Selbststudium mit Lernmaterialien über unsere E-Learning-Plattformunterstützt.

Eine besondere Kooperation besteht mit dem Unternehmen Process[.-ING] Technology. Die Ingenieurgesellschaft zur Entwicklung und Vermarktung von technischem Expertenwissen fördert im Rahmen ihrer M.Sc. Executive Initiative den berufsbegleitenden Master. Studierende sammeln in der pharmazeutischen Industrie Praxiserfahrung und erhalten eine betriebsinterne Ausbildung als Projektingenieur:in. Das Unternehmen finanziert Ihr Studium und Sie bekommen eine Vergütung.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf eine lange Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis.

Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für den 2013 integrierten, neuen Fachbereich Design und den 2015 neu gegründeten Fachbereich onlineplus für Fern- und Online-Studiengänge.


Die Hochschule agiert im Lichte ihrer Historie gleichzeitig nachhaltig wie auch innovativ in der Gestaltung von Bildungsangeboten, die dem künftigen Arbeitsmarkt und der Gesellschaft dienlich sind. Auf dieser Basis, in Abstimmung mit den Praxispartnern und im Dialog mit Verbänden, Ehemaligen und Studierenden entwickelt die Hochschule Fresenius ihre Leistungsangebote und ihre strategische Ausrichtung kontinuierlich weiter.

Hochschule Fresenius

Limburger Straße 2
65510 Idstein
Deutschland