Medizin - 8 Master-Studiengänge

Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige
AUSFÜHRLICH VORGESTELLTE BILDUNGSANGEBOTE
IUBH Internationale Hochschule
Fernstudium MBA Clinical Research Management
6 Semester
Vollzeit, Teilzeit
Master of Business Administration
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Carl Remigius Medical School Idstein
Krisen- und Notfallmanagement (M.Sc.)
4 Semester
berufsbegleitend
Master of Science
Idstein
Informationsmaterial anfordern
Carl Remigius Medical School Frankfurt am Main
Medizinpädagogik (M.Sc)
5 Semester
berufsbegleitend
Master of Science
Frankfurt am Main
Informationsmaterial anfordern
Carl Remigius Medical School Frankfurt am Main
Medizinpädagogik für Gesundheitsberufe (M.Sc.)
4 Semester
berufsbegleitend
Master of Science
Frankfurt am Main
Informationsmaterial anfordern
ALP Akademisches Lehrinstitut für Psychologie GmbH
MSc Psychologische Medizin/ Komplementäre Medizin (Fernstudium)
2 Semester
berufsbegleitend
Master of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Carl Remigius Medical School Idstein
Naturheilkunde und komplementäre Medizin (M.Sc.)
4 Semester
berufsbegleitend
Master of Science
Idstein
Informationsmaterial anfordern
Anzeige
BILDUNGSANGEBOTE
IUBH Internationale Hochschule
Fernstudium MBA Clinical Research Management
6 Semester
Vollzeit, Teilzeit
Master of Business Administration
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
Forensic Sciences and Engineering (M.Sc.)
2 Semester
Vollzeit
Master of Science
Cottbus
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Krankenhausmanagement für Fachärzte
4 Semester
Vollzeit
Master of Arts
Köln
Carl Remigius Medical School Idstein
Krisen- und Notfallmanagement (M.Sc.)
4 Semester
berufsbegleitend
Master of Science
Idstein
Informationsmaterial anfordern
Carl Remigius Medical School Frankfurt am Main
Medizinpädagogik (M.Sc)
5 Semester
berufsbegleitend
Master of Science
Frankfurt am Main
Informationsmaterial anfordern

Ein Master Studium im Bereich Medizin

Wenn der Begriff „Medizin“ fällt, denken viele sofort an das klassische Studium der Humanmedizin. Doch nicht jeder und jede, der oder die sich für Naturwissenschaften, den menschlichen Körper, medizinische Forschung und das Gesundheitswesen interessiert, möchte das Medizinstudium mit Staatsexamen absolvieren. Wenn du das Gefühl hast, im medizinischen Bereich zuhause zu sein, ist das Studium der Humanmedizin keinesfalls der einzige Studiengang, der dir offen steht! Das Angebot an Studiengängen in der Welt der Medizin ist in Deutschland durchaus groß und vielfältig. Studierende, die in bereits vorangegangenen medizinischen Studiengängen Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnten, haben die Möglichkeit, ihr Wissen mit einem Masterstudiengang zu spezialisieren und auch andere akademische Disziplinen mit ihrem medizinischen Knowhow zu verbinden. Alles zu Masterstudiengängen im übergeordneten Feld der Medizin findest du hier!

Bild: BillionPhotos.com| Fotolia.com

Die Welt der Medizin: Chiropraktik, Gesundheitswissenschaften, Medizinmanagement & mehr

Das Wichtigste vorab: Der Fachbereich der Medizin ist ein sehr breit gefächerter, in dem Expertinnen und Experten mit den verschiedensten Spezialisierungen und Fachgebieten gefragt sind, und somit nicht nur „klassische“ Ärztinnen und Ärzte, die das Medizinstudium (Humanmedizin/Zahnmedizin) abgeschlossen haben, miteinschließt.

In Deutschland gibt es daher eine Reihe an ganz unterschiedlichen Masterstudiengängen, die dem Fachbereich der Medizin zugeordnet werden können. Sie alle befassen sich mit dem Gesundheitswesen, der Prävention, Therapie und Behandlung von Krankheiten sowie mit der medizinischen Forschung. Am Lehrplan stehen daher vor allem naturwissenschaftliche Fächer, die Lehre des menschlichen Körpers sowie ergänzende Elemente aus Kommunikation und Ökonomie. Der spezifische Schwerpunkt und die genauen Inhalte variieren je nach genauem Studium und können auf die unterschiedlichsten Teilbereiche und Disziplinen, wie beispielsweise Medikation, Epidemiologie, Biologie, Pharmazie, Recht, Soziologie oder Management Bezug nehmen.

Masterstudiengänge im Bereich Medizin

Da das Feld der Medizin ein sehr großes ist, ist auch das Angebot an Masterstudiengängen an den öffentlichen Hochschulen sowie Privatuniversitäten sehr breitgefächert. Ein Master im Feld der Medizin an einer deutschen Hochschule ermöglicht es dir, dich auf ein spezifisches Berufsbild im Gesundheitswesen zu spezialisieren und dein Wissen weiter zu vertiefen.

Um dir einen Einblick darin zu verschaffen, welche Masterstudiengänge in diese Kategorie fallen, findest du untenstehend eine kleine Auswahl an Masterstudiengängen, die du im Lehrplan der deutschen Universitäten unter anderem finden kannst:
  • Chiropraktik
  • Medizinmanagement
  • Medizin- und Bioethik
  • Medical Biology
  • Clinical Research
  • Gesundheitswissenschaften
  • Ernährungswissenschaften
  • Klinische Ernährungsmedizin
  • Physiotherapie
  • Sexualwissenschaften
  • Medizintechnik
  • Medizinpädagogik
  • Naturheilkunde und komplementäre Medizin
  • Neurokognition un soziale Kompetenz
  • Ergotherapie
  • Sportmedizin und Rehabiliation
  • uvm.

Dauer & Aufbau von Masterstudiengängen im Bereich Medizin

Allgemein umfassen Masterstudiengänge in Deutschland 2 Semester mit insgesamt 90 zu absolvierenden ECTS oder 4 Semester mit Prüfungen und Lehrveranstaltungen im Umfang von 120 ECTS. Absolventinnen und Absolventen eines Masterstudiengangs dürfen den Master of Science (MSc) nach dem Namen führen.

Die meisten anderen Faktoren zu Dauer, Aufbau und Zulassung können je nach Universität und Fakultät, aber vor allem auch je nach genauem Studiengang variieren. Dazu zählt…
  • … in welchem Semester die Aufnahme des Studiums möglich ist (Sommersemester und/oder Wintersemester).
  • …. ob und in welcher Höhe Studiengebühren zu entrichten sind (Studiengebühren fallen in der Regel an, wenn du deinen Master an einer Privatuniversität belegst).
  • … welche (zusätzlichen) persönlichen und akademischen Voraussetzungen zur Zulassung notwendig sind.

Bild: Nejron Photo | Fotolia.com

Für wen ist ein Master im Bereich Medizin geeignet?

Wie alle Masterstudiengänge setzt auch ein Master aus dem Fachbereich Medizin den Abschluss eines Bachelorstudiums oder einer dazu äquivalenten Ausbildung voraus. Zur Zulassung für einen Masterstudiengang im Bereich Medizin sollte dieser Abschluss aus der Medizin, Biologie, Biomedizin, den Gesundheitswissenschaften oder aus einer anderen medizinisch relevanten Disziplin stammen. Dies ist eine Mindestanforderung – d.h., dass sich natürlich auch Absolventinnen und Absolventen eines höheren Abschlusses für einen solchen Master qualifizieren. Beachte: Absolventinnen und Absolventen des Studiums Humanmedizin oder Zahnmedizin mit Staatsexamen können die Zulassung zu einem der vielen Masterstudiengänge aus dem Bereich Medizin beantragen. Umgekehrt kannst du in Deutschland aber nur als Arzt oder Ärztin tätig werden, wenn du spezifische Bestimmungen (Approbationsordnung) erfüllst. Hier ist es meist erforderlich, das Studium der Humanmedizin mit Staatsexamen abgeschlossen zu haben; ein Studiengang (Bachelor / Master) in einer anderen medizinischen Disziplin ist nicht ausreichend.

Der Masterstudiengang dient dazu, das im Bachelorstudium erworbene Wissen weiter zu vertiefen und sich insbesondere auf einen speziellen Teilbereich der Medizin, der für die Studierenden von besonderem Interesse ist, zu spezialisieren. Durch eine solche gezielte Ausbildung sowie durch die Verbindung von Theorie und Praxis im Rahmen des Studiums werden die Berufsaussichten der Absolventinnen und Absolventen im Gesundheitswesen optimiert.

Berufsaussichten mit einem medizinisch geprägten Master

Als Absolvent oder Absolventin mit einem medizinisch geprägten Master und einem Master of Science in der Tasche stehen dir vielfältige Berufsaussichten offen. Genaue Tätigkeit, Arbeitsalltag und Gehalt variieren selbstverständlich je nachdem, welches Studium du an welcher Universität bzw. Hochschule abgeschlossen hast. Allgemein wirst du mit einem solchen Master höchstwahrscheinlich im Gesundheitswesen tätig werden und einen sogenannten Gesundheitsberuf ausüben oder in der Forschung arbeiten. Anstellung findest du potenziell in Krankenhäusern, in Gesundheitsorganisationen, Gesundheitspolitik oder auch in Recht und Wirtschaft und bei Krankenkassen. Je nach Ausbildung kannst du dich auch selbstständig machen und eine Praxis eröffnen (z.B. Chiropraktik).