Anzeige

International Business (B.A.) mit Schwerpunkt Tourismusmanagement

Anbieter:
Hochschule Fresenius
Ort, Bundesland, Land:
Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
6 oder 7 Semester

Das Studium

Der Bachelorstudiengang International Business (B.A.) – Schwerpunkt Tourismusmanagement – an der Hochschule Fresenius bietet Ihnen das optimale Sprungbrett für eine Karriere in den unterschiedlichsten Bereichen des Tourismusmanagements z. B. bei Reiseveranstaltern, Airlines, in der Seetouristik, Hotellerie etc. Der Tourismus gehört zu den wichtigsten Wachstumsbranchen weltweit. Urlaubsreisen sind für viele Menschen zum unverzichtbaren Konsumgut geworden und auch der Geschäftsreisemarkt ist stark expandiert. In das Bachelorstudium ist ein berufsorientiertes Sprachentraining integriert.

Karrierechancen

Die beruflichen Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten nach dem International Business Studium mit Schwerpunkt Tourismus sind sehr breit gefächert: In rein touristischen Unternehmen, aber auch in Unternehmen zahlreicher anderer Wirtschaftszweige, die beispielsweise ein Geschäftsreisemanagement eingeführt haben.

Wie keine andere Branche bietet Ihnen die Tourismuswirtschaft die Chance, nicht nur für Unternehmen im Inland tätig zu sein, sondern Karrierephasen oder das gesamte Berufsleben an unterschiedlichen Stationen im Ausland zu verbringen. Berufliche Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten sich in u.a. folgenden Branchen & Tätigkeitsbereichen:
  • Reiseveranstalter, Airlines, Hotellerie, Seetouristik
  • Freizeitzentren, Erlebniswelten
  • Tourismusressorts von Städten, Gemeinden
  • Unternehmensberatungen, Agenturen
  • Strategisches Management
  • Vertrieb, Sales Management
  • Marketing, Online-Marketing, E-Commerce

Studienplan

Im Studiengang International Business (B.A.) verbinden Sie klassische Betriebswirtschaftslehre mit einem von fünf fachlichen Schwerpunkten Ihrer Wahl und einer intensiven beruflichen Fremdsprachenausbildung. Englisch ist Pflichtfremdsprache und wird im Verlauf Ihres Studiums immer umfänglicher zur Studiensprache. Optional können Sie Ihre Sprachkenntnisse durch Spanisch erweitern. Mit dem Training von weiterführenden Kompetenzen wie Präsentationstechniken und gelebten Einblicken in die Berufspraxis runden Sie Ihr Studium ab. Einige Module werden in digitaler Form über die E-Learning-Plattform studynet gelehrt. So können Sie zeitlich flexibler studieren.

Etwa ein Drittel des Studiums widmet sich dem von Ihnen gewählten Schwerpunkt. Im Tourismusmanagement qualifizieren Sie sich für die professionellen Anforderungen der Tourismuswirtschaft in allen Dienstleistungsbereichen vom internationalen Luftverkehr bis zum klassischen Reiseveranstaltungsmarkt.
 
Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Digitale Transformation
  • Data Science and Data Analytics
  • Rechnungswesen
  • Quantitative Methoden
  • Marktforschung und Statistik
  • Marketing
  • Wirtschaftsrecht
  • Managing People in Organizations
  • International Marketing Strategy
  • International Corporate Strategy
  • Entrepreneurship & Business Development
Fremdsprachen, Methodenkompetenz & berufliche Professionalisierung
  • English for International Business & Study
  • Wirtschaftsfranzösisch oder Wirtschaftsspanisch (optional)
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Projektmanagement und Präsentationstechniken
  • Forschungsmethoden
  • Praxisprojekt

Studienschwerpunkt
  • Einführung ins Tourismusmanagement
  • Allgemeines Reisemanagement
  • Event- und Tourismusmarketing
  • Digitalisierung und E-Commerce im Tourismus
  • Event Operations & Hospitality Management
  • International Destination Management
  • Tourismusrecht
  • Event- und Tourismus Cases

Wahlpflichtschwerpunkte

Im Verlauf Ihres Bachelorstudiums besteht eine weitere Möglichkeit der individuellen Gestaltung: Im 5. Semester belegen Sie gemäß Ihren Interessen und Berufsvorstellungen einen aus über 15 möglichen Wahlpflichtschwerpunkten. Diese stammen neben International Business aus den Bereichen Digitales Marketing, Medien, Sportmanagement, Immobilienwirtschaft, Wirtschaftspsychologie oder BWL. Wählen Sie u.a. aus folgenden möglichen Wahlpflichtschwerpunkten:
  • Angewandtes Event- und Tourismusmanagement
  • Film- und Videoproduktion
  • Unternehmenskommunikation und Agenturmanagement
  • Markt-, Werbe- und Medienpsychologie
  • Sportmarketing

Praxisbezug

Bereits im Laufe Ihres Studiums sollen Sie Möglichkeiten erhalten, Ihr erworbenes theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden. Im Rahmen der Praxismodule des Studiengangs International Business (B.A.) können Sie so erste berufspraktische Erfahrungen sammeln. In einem Praxisprojekt bearbeiten Sie beispielsweise mit Ihren Kommiliton:innen eine Fragestellung aus der Praxis in Kooperation mit einem Unternehmen. Vorlesungsbegleitende Gastvorträge sowie Exkursionen verschaffen Ihnen weitere Einblicke in die Berufspraxis.

Praxissemester: Im Vollzeit-Bachelorstudium International Business (B.A.) haben Sie die Möglichkeit, ein Praktikum in Ihren Studienverlauf zu integrieren. Dieses absolvieren Sie von der zweiten Semesterhälfte des sechsten Fachsemesters bis zum Ende der ersten Semesterhälfte des siebten Semesters (inkludiert die Semesterferien). Anschließend verfassen Sie Ihre Bachelor-Thesis und schließen Ihr Studium ab. In diesem Fall studieren Sie insgesamt sieben Semester und erwerben einen Bachelorabschluss mit 210 ECTS-Punkten.

Zugangsvoraussetzungen

An der Hochschule Fresenius können alle ein Bachelorstudium beginnen, die über eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung verfügen. Die Hochschulzugangsberechtigung können Sie auf verschiedene Weisen erlangen:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur):
    Mit der allgemeinen Hochschulreife sind Sie berechtigt, an allen Hochschulen und in allen Bundesländern zu studieren.
  • Fachhochschulreife (Fachabitur): 
    Mit der Fachhochschulreife können Sie an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang in einem Bundesland studieren, das in Ihrem Zeugnis ausgewiesen ist.
  • Fachgebundene Hochschulreife: 
    Mit einer fachgebundenen Hochschulreife ist Ihnen ein Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in dem Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern möglich
  • Meisterprüfung/berufliche Qualifikation: 
    Eine bestandene Meisterprüfung oder eine berufliche Qualifikation – gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Land Hessen bzw. im Land Baden-Württemberg – berechtigt Sie zu einem Studium an der Hochschule Fresenius.

Studienbeginn

Sommer- und Wintersemester

Bewerbungsfrist

Ganzjährig möglich

Studiengebühren

750,00 € monatlich

Auslandssemester

Während eines Studiums an der Hochschule Fresenius Heidelberg haben Sie die Möglichkeit ein Integriertes Auslandssemester zu absolvieren. Dieses kann Sie in Ihrem 4. oder 5. Semester nach New York, Sydney oder Shanghai führen. Das Beste daran: Sie verlieren keine Zeit, denn das Auslandssemester ist in den regulären Studienverlauf integriert. Die Hochschule Fresenius Heidelberg rechnet Ihnen im Nachhinein alle erworbenen Credit Points aus dem Ausland an.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf eine lange Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis.

Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für den 2013 integrierten, neuen Fachbereich Design und den 2015 neu gegründeten Fachbereich onlineplus für Fern- und Online-Studiengänge.


Die Hochschule agiert im Lichte ihrer Historie gleichzeitig nachhaltig wie auch innovativ in der Gestaltung von Bildungsangeboten, die dem künftigen Arbeitsmarkt und der Gesellschaft dienlich sind. Auf dieser Basis, in Abstimmung mit den Praxispartnern und im Dialog mit Verbänden, Ehemaligen und Studierenden entwickelt die Hochschule Fresenius ihre Leistungsangebote und ihre strategische Ausrichtung kontinuierlich weiter.

Hochschule Fresenius

Sickingenstraße 63-65
69126 Heidelberg
Deutschland