Kunst in Hamburg: 12 Bildungsangebote

Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige
AUSFÜHRLICH VORGESTELLTE BILDUNGSANGEBOTE
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Antiquitäten
18 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Digitale Musikproduktion
14 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ILS - Institut für Lernsysteme GmbH
Digitale Musikproduktion
14 Monat(e)
Vollzeit, berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Farb-, Typ- und Stilberatung
9 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ILS - Institut für Lernsysteme GmbH
Kreative Malwerkstatt
24 Monat(e)
Vollzeit, berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
18 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Hamburg
Informationsmaterial anfordern
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Kunst verstehen
10 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ILS - Institut für Lernsysteme GmbH
Kunst verstehen
10 Monat(e)
Vollzeit, berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Kunstwerkstatt - professionell malen
12 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Kunstwerkstatt - professionell zeichnen
12 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ILS - Institut für Lernsysteme GmbH
Musik aktiv - Rock & Pop
12 Monat(e)
Vollzeit, berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Professionelles Fotografieren leicht gemacht
14 Monat(e)
berufsbegleitend
Zertifikat
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern

Kunst in Hamburg studieren: Malerei, Illustration, Kunsttherapie oder Kunstgeschichte?

Du schwärmst für Kunst und bist begeistert von Kunstwerken, Grafik und Design? Du bist kreativ und künstlerisch begabt? Du wünschst dir nichts sehnlicher, als deine Leidenschaft zum Beruf zu machen und später als Künstler/in zu arbeiten? Dann bist du in der Fachrichtung Kunst definitiv richtig! Kunstakademien, Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen in Hamburg bieten dir einige Möglichkeiten, um dich näher mit Kunst und Gestaltung auseinanderzusetzen und befähigen dich zur Arbeit in einem spannenden Berufsfeld. In Hamburg kannst du beispielsweise Bildende Künste, Malerei, Kunsttherapie, Kunstgeschichte oder Kommunikationsgestaltung studieren, ein Lehramt besuchen oder ein Bildungsangebot in den Bereichen Musik- und Filmproduktion oder Fotografie wählen. Inhalte, mit denen du dich im Kunststudium beschäftigst, sind u.a. Kunsttheorie, Kunstgeschichte, Bildhauerei oder Grafik.

Bild: Ingo Bartussek | Fotolia.com

Kunststudium: Dauer und Abschluss des Studiums in Hamburg

In Hamburg haben Bachelor-Studiengänge der Fachrichtung Kunst meist eine Dauer von sechs bis acht Semestern. Nach Abschluss des Bachelor-Studiengangs Kunst erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Fine Arts (B.F.A.). Master-Studiengänge haben oft eine Studiendauer von vier Semestern und schließen mit Master of Arts (M.A.) oder Master of Fine Arts (M.F.A.) ab. Weitere Bildungsangebote, Lehrgänge oder Weiterbildungen schließen nach bis zu 24 Monaten mit einem Zertifikat ab. Andere Ausbildungen im Kunstbereich können vier Jahre in Anspruch nehmen und verleihen einen Abschluss/Berufsabschluss.

Möchtest du Kunst an Schulen und Bildungseinrichtungen unterrichten, so empfiehlt sich die Wahl eines künstlerischen Lehramtes. Du kannst dich für das Lehramt an Grundschulen, das Lehramt an Gymnasien sowie das Lehramt an Sekundarstufen oder Sonderschulen entscheiden. Den Bachelor Lehramt kannst du meist nach sechs bis acht Semestern mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.), den Master Lehramt nach vier Semestern mit dem zur Lehre berechtigenden Abschluss Master of Education (M.Ed.) abschließen.

Studienangebot der Fachrichtung Kunst in Hamburg

In Hamburg kannst du dich an Hochschulen (z.B. Universitäten), Kunstakademien und anderen Bildungseinrichtungen für ein Studium oder Bildungsangebot mit Fokus auf Kunst entscheiden. Zur Wahl stehen beispielsweise die Studiengänge Kommunikationsgestaltung, Intermediale Kunsttherapie, Expressive Arts in Social Transformation oder Kunstgeschichte. Des Weiteren kannst du dich für den Studiengang Bildende Künste sowie für das Lehramt Bildende Kunst entscheiden. Im Studium Bildende Künste kannst du einen oder mehrere Schwerpunkt/e wählen und dich vertiefend mit künstlerischen Gestaltungsbereichen befassen. Zur Wahl stehen beispielsweise die Bereiche Bildhauerei, Film, Grafik, Fotografie, Malerei oder Zeitbezogene Medien.

Außerdem gibt es an Instituten oder Kunstakademien in Hamburg ein kleines, aber feines Angebot an künstlerischen Lehrgängen, Weiterbildungen und Ausbildungen. Du kannst beispielsweise eine Ausbildung im Bereich Malerei, Plastik, Illustration oder Kunsttherapie besuchen und einen Abschluss erlangen. Des Weiteren kannst du dich mit Musikproduktion, Filmproduktion, Bildhauerei, Kreativitätstraining und –Coaching oder Fotografie befassen.

Bild: Gorodenkoff | Fotolia.com

Studium Bildende Kunst: Bewerbung, Zulassungsbeschränkung und Aufnahmegespräch

Der Bachelor Bildende Kunst weist meist eine Zulassungsbeschränkung auf. Neben dem Nachweis der Hochschulreife musst du daher im Zuge deiner Bewerbung um einen Studienplatz oftmals eine Mappe mit Arbeitsproben abgeben. Wurde deine Mappe in einer Vorauswahl positiv bewertet, steht dem Kunststudium meist nichts mehr im Wege. Gelegentlich findet im Rahmen der Bewerbung ein Aufnahmegespräch mit Studienbewerber/-innen statt.

In Rahmen deiner Bewerbung für das Master-Kunststudium Bildende Künste musst du in den meisten Fällen den Nachweis eines ersten Hochschulabschlusses erbringen. Zudem musst du häufig an einer Aufnahmeprüfung teilnehmen. Vereinzelt finden auch hier Aufnahmegespräche statt.

Inhalte und Schwerpunkte im Kunststudium in Hamburg

Studieninhalte und Schwerpunkte, mit denen du dich im Kunststudium befassen wirst, variieren je nach Studienrichtung. Im Studiengang sowie in der Ausbildung Kunsttherapie beschäftigst du dich beispielsweise mit Diagnostik und Kommunikation, Ästhetik, Therapieplanung, Interventionsformen oder Kunsttherapie im klinischen Anwendungsbereich. Aber auch die umfassende Auseinandersetzung mit künstlerischen Grundlagen kommt hierbei nicht zu kurz. Im Studium Kunstgeschichte setzt du dich u.a. mit den verschiedenen Epochen der Kunstgeschichte oder mit Ikonographie und Ikonologie auseinander. Der Studiengang Expressive Arts in Social Transformation stützt sich in seiner Kenntnisvermittlung z.B. auf die Schwerpunkte Bildende Kunst, Musik oder Poesie. Im Studium Kommunikationsgestaltung wirst du u.a. in die Grundlagen der Gestaltung und des Entwurfs eingeführt, befasst dich mit Typografie, Programmieren, Designtheorie, Bild und Layout oder mit audiovisueller Gestaltung.

Im praxisorientierten Studiengang Bildende Kunst, der in Hamburg in einen Bachelor und Master geteilt ist, erlangen Studierende gleichermaßen Kenntnisse in wissenschaftlichen Themenbereichen und praktischen Gebieten. Studierende werden zunächst in das künstlerische Arbeiten eingeführt und haben dann die Möglichkeit, ihr Studium durch den Besuch von Wahlpflichtmodulen individuell zu gestalten. Generell ermöglicht das Studium Bildende Kunst eine Vertiefung und Spezialisierung in unterschiedlichen künstlerischen Bereichen. Studierende können sich infolgedessen z.B. für einen oder mehrere Schwerpunkte entscheiden - zur Auswahl stehen beispielsweise:
  • Bildhauerei
  • Bühnenraum
  • Malerei und Zeichnen
  • Design (z.B. Experimentelles Design, Social Design oder Produktdesign)
  • Film
  • Zeitbezogene Medien (z.B. Experimentelle Medien oder Video)
  • Grafik (z.B. Digitale Grafik)
  • Fotografie
  • Typografie
Diese Schwerpunktsetzung dient v.a. dem Zweck, eine eigene künstlerische Position zu entwickeln. Des Weiteren werden Lehrveranstaltungen angeboten, die sich u.a. mit der Designtheorie, Designgeschichte, Kunsttheorie, Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft oder Kunstkritik befassen. Diese tragen zu einem umfassenden Verständnis künstlerischer Frage- und Problemstellungen bei und befähigen dich zur Auseinandersetzung mit historischen und theoretischen Themengebieten. Ein weiteres Merkmal des Studiengangs Bildende Künste in Hamburg ist dessen Praxisorientierung – du hast oft die Gelegenheit, eigene künstlerische Projekte zu realisieren. In einigen frei wählbaren Lehrveranstaltungen arbeitest du in Laboren, Studios und Werkstätten und erlangst Fertigkeiten hinsichtlich künstlerischer Materialien sowie handwerklicher Techniken und Methoden. Angeboten werden beispielsweise Lehrveranstaltungen in den Bereichen Audiolabor, Digitaler Schnitt und Film, Siebdruck, Filmstudio oder Analoge und Digitale Fotografie.

Berufliche Möglichkeiten nach dem Kunststudium

Nach dem Kunststudium besitzen Absolventen und Absolventinnen die künstlerische sowie wissenschaftliche Befähigung, um künstlerisch aktiv zu werden. Als Absolvent/in kannst du beispielsweise als freie/r Künstler/in tätig werden und dich u.a. in der Malerei, Fotografie, Bildhauerei oder Bildhauerei verwirklichen. Ebenfalls hast du die Möglichkeit, in der Kunstvermittlung oder im Kunsthandel zu arbeiten. Des Weiteren besitzt du, je nach absolviertem Studienangebot, die Befähigung, als Kurator/in für Ausstellungen beschäftigt zu sein oder in Museen, im Theater oder in Kultureinrichtungen die künstlerische Leitung zu übernehmen. Weitere Berufsperspektiven für Absolventen und Absolventinnen sind, je nach absolviertem Studium, die Arbeit in den Bereichen:
  • Kunsttherapie (z.B. für Gruppen, Einzelpersonen oder in der Rehabilitation)
  • Forschung und Lehre
  • Kunst-, Kultur- und Denkmalpflege
  • Kunstpädagogik
  • Journalismus

 Voraussetzungen für Kunststudium und Beruf

  • Kreativität
  • Ästhetisches Gespür
  • Leidenschaft für Kunst
  • Handwerkliches Geschick
  • Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem