Anzeige

FERNSTUDIUM - Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)

Anbieter:
Europäische Fernhochschule Hamburg
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
36 oder 48 Semester

Das Studium

Der Fachkräftebedarf im Sozialwesen ist groß. Ob in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien, mit Erwachsenen, alten Menschen oder im Bereich Flucht und Migration: Gesucht sind nicht nur motivierte, sondern insbesondere gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte, die neben den erforderlichen Fach- und Methodenkenntnissen auch über Managementkompetenzen verfügen und die auf aktuelle soziale Problemlagen bspw. mit mediengestützten Angeboten oder kulturellen Perspektiven reagieren können.

Berufsbild und Karrierechancen

Mit unserem praxisnahen Studiengang Soziale Arbeit erlangen Sie interdisziplinäres Fachwissen für die vielfältigen Handlungsfelder im Sozialwesen. Darauf aufbauend spezialisieren Sie sich gleich doppelt, denn wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich sowohl auf das Berufsfeld Ihrer Wahl als auch auf eine für Sie passende methodische Interventionsform zu spezialisieren. Mit diesem breit gefächerten Kompetenzprofil sind Sie für die herausfordernden Aufgaben in der Sozialen Arbeit bestens gerüstet. Ihr besonderer Vorteil: Mit Ihrem Bachelor-Abschluss erwerben Sie (vorbehaltlich der erfolgreichen Prüfung der berufsrechtlichen Eignung des Studiengangs durch die Behörde) zugleich die Staatliche Anerkennung und dürfen bundesweit die Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannte Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin" bzw. "Staatlich anerkannter Sozialpädagoge und Sozialarbeiter" tragen. Damit sichern Sie sich den Zugang zu attraktiven Karrierewegen und höherer Vergütung.

Studienplan und Studienschwerpunkte

In diesem Studiengang erlangen Sie breit gefächerte methodische Kompetenzen aus Praxis und Forschung für die Arbeit mit Einzelnen und Gruppen, um in Problemlagen bedarfsgerecht und professionell zu unterstützen. Sie agieren in Einzelsettings, Sozialräumen, Gemeinwesen und Stadtteilen. Wenn Sie mit Klienten arbeiten möchten, können Sie sich zudem auf methodischer Ebene in den Bereichen Interkulturelle Mediation oder Tiergestützter Intervention spezialisieren, wenn Sie Mitarbeiter im Sozialwesen anleiten und weiterbilden möchten, stehen die Bereiche Supervision und Intervision oder Didaktik und Training zur Wahl.

Sie vertiefen Ihre Kompetenzen in einem Berufsfeld Ihrer Wahl

Bei uns können Sie sich aufbauend auf Ihr bereits erworbenes breit gefächertes Basiswissen auf ein Berufsfeld Ihrer Wahl spezialisieren:

Kinder- und Jugendhilfe, Familienarbeit
Ideal, wenn Sie Ihre Arbeit der Unterstützung von Familien widmen möchten, durch ambulante, teilstationäre und stationäre Hilfen zur Erziehung, Sie z.B. in der Sozialpädagogischen Familienhilfe, im Jugendamt, in der offenen Jugendarbeit oder der Schulsozialarbeit tätig sind oder sich für diese Felder weiterqualifizieren möchten.

Erwachsenenarbeit
Ideal, wenn Sie mit Erwachsenen in kritischen Lebenssituationen, z.B. im Bereich Wohnungs- und Arbeitslosigkeit, Schuldnerberatung, Sucht oder Straffälligkeit, bei Ausgrenzung und Isolation arbeiten bzw. arbeiten wollen oder sich für Bildungs-und Lernprozesse von Erwachsenen engagieren.

Soziale Arbeit mit alten und höchstaltrigen Menschen
Ideal, wenn Sie dem demografischen Wandel aktiv und professionell begegnen wollen, sich für (neue) Kommunikationsformen und Möglichkeiten der Lebensbewältigung im (hohen) Alter interessieren, in ambulanten, teilstationären und stationären Pflegeeinrichtungen oder der offenen Arbeit mit alten und höchstaltrigen Menschen nachgehen (möchten).

Migration, Integration und Inklusion
Ideal, wenn Sie in Ihrer Arbeit, unabhängig vom Alter Ihrer Adressaten, einen spezifischen Fokus auf die Aspekte Flucht/Migration setzen bzw. setzen möchten; u.a. mit einer interkulturell ausgerichteten Sozialen Arbeit, in der Flüchtlingshilfe oder der Migrationsberatung und Sie durch Ihre Tätigkeit Möglichkeiten für Integration und Inklusion realisieren wollen.

Zulassungsvoraussetzungen

Studium mit oder ohne Abitur

Wir bieten Ihnen drei Zugangswege zum Bachelor-Studium an. Das Besondere: Nach dem Hamburgischen Hochschulgesetz können Sie unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife zum Studium zugelassen werden.

Zugangsweg 1: Mit Abitur oder Fachhochschulreife
Mit dieser Voraussetzung können Sie sich sofort zum Studium an der Euro-FH anmelden. Wir empfehlen zudem eine berufspraktische Tätigkeit von mindestens 12 Wochen mit geeignetem Bezug zum Studiengang. Bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen anderer Hochschulen können ggf. auf Ihr Studium an der Euro-FH angerechnet werden.

Zugangsweg 2: Ohne Abitur, mit fachspezifischer Fortbildungsprüfung
Sie können auch ohne Abitur zum Studium an der Euro-FH zugelassen werden, wenn Sie die beiden folgenden Kriterien erfüllen:

Sie können eine der folgenden Qualifikationen vorweisen:
Sie haben eine fachspezifische Fortbildungsprüfung absolviert, z.B.

  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in
  • Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in IHK
  • Fachwirt/in
  • Fachkaufmann/frau
  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in
  • Meister/in
  • oder ein Befähigungszeugnis nach der Schiffsoffizier-Ausbildungsverordnung
  • oder einen Abschluss einer anerkannten Fachschule
  • oder einen Abschluss landesrechtlicher Fortbildungsregelungen für Berufe im Gesundheitswesen, im Bereich der sozialpflegerischen oder sozialpädagogischen Berufe

Sie nehmen zusätzlich an einem Beratungsgespräch mit der Fachkommission der Euro-FH teil. Das Beratungsgespräch wird telefonisch durchgeführt und dauert ca. 15 Minuten. Die Terminabstimmung für das Gespräch erfolgt nach Prüfung Ihrer Immatrikulationsunterlagen.

Hinweis: Bereits absolvierte Fortbildungsprüfungen wie bspw. IHK-Fachwirt, Staatl. gepr. Betriebswirt, Betriebswirt (VWA) oder Bilanzbuchhalter können auf Ihr Studium angerechnet werden - so verkürzen Sie Ihre Studienzeit!

Zugangsweg 3: Ohne Abitur, mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung
Wenn Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und im Anschluss daran mindestens drei Jahre berufstätig waren (auf die Berufstätigkeit werden auch bis zu zwei Jahre Kindererziehung und Pflegetätigkeit angerechnet), können Sie als sogenannter "Gasthörer" zum Studium zugelassen werden.

Das bedeutet, Sie beginnen Ihr Studium genau wie reguläre Studierende und erhalten alle Unterlagen und Leistungen wie Ihre Kommilitonen, auch Prüfungen können Sie absolvieren. Innerhalb von zehn Monaten legen Sie dann die Eingangsprüfung an der Euro-FH ab, auf die wir Sie optimal vorbereiten. Mit Bestehen der Eingangsprüfung ändert sich Ihr Status von dem eines "Gasthörers" in den eines "ordentlich Studierenden". Sie erhalten einen Nachweis Ihrer bereits erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen und setzen Ihr Studium nahtlos fort.

So funktioniert Ihr Fernstudium

Mit einem Fernstudium an der Euro-FH studieren Sie ohne Verdienstausfall neben dem Beruf. Ihr im Studium erworbenes Wissen können Sie direkt im Job anwenden. Unser gesamtes Studienkonzept ist so ausgerichtet, dass Sie gut betreut mit einem Maximum an Flexibilität Ihren Weg zum Hochschulabschluss berufsbegleitend gestalten können.

Flexibel studieren neben dem Beruf - Ihre Euro-FH-Vorteile auf einen Blick:

  • Sie können Ihr Fernstudium jederzeit starten.
  • Sie starten mit einem kostenlosen Testmonat.
  • Sie erhalten alle Studienunterlagen direkt nach Hause.
  • Sie bestimmen selbst, wann und wo Sie lernen.
  • Sie können Ihr Studium schneller abschließen oder kostenlos um bis zu 50 % verlängern.
  • Sie können bundesweit jede Prüfung jeden Monat ablegen.
  • Sie schließen Module schrittweise ab - keine Abschlussprüfung am Studienende.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Europäische Fernhochschule Hamburg anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Europäische Fernhochschule Hamburg ist vom Bundesland Hamburg durch die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) staatlich anerkannt. Damit ist die vollkommene Gleichwertigkeit unserer Studienabschlüsse mit Abschlüssen staatlicher Fachhochschulen garantiert. Die Euro-FH ist nicht nur staatlich anerkannt, sondern auch vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung sowie die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung. Der vom Bundesland Hamburg staatlich anerkannten Hochschule attestiert der Wissenschaftsrat eine überzeugende Gesamtentwicklung. Im Ergebnis gelangt er zu einer sehr guten Bewertung der Euro-FH. Die Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) ist eine private Hochschule mit Management-Fokus, die Fach- und Führungskräfte für die Wirtschaft mit einem anwendungsorientierten Bildungsanspruch ausbildet. Unser international ausgerichtetes Studienangebot bietet sich vor allem für berufsbegleitend Studierende an, die sich auf berufliche Aufgaben im internationalen, insbesondere europäischen Kontext vorbereiten wollen. Schon mehr als 7.000 Studienteilnehmer haben sich an der Euro-FH in den internationalen, FIBAA-akkreditierten Studiengängen sowie den Zertifikatskursen mit Hochschulzertifikat eingeschrieben. Die Studienleiter, Tutoren und Autoren sind berufserfahrene Spezialisten. Die vermittelten Lerninhalte sind praxisorientiert und im beruflichen Alltag direkt anwendbar.

Studienberatung und Information

Europäische Fernhochschule Hamburg

Doberaner Weg 20
22143 Hamburg
Deutschland