Anzeige

Gebärdensprachdolmetschen (B.A.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius
Ort, Bundesland, Land:
Idstein, Hessen, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Du kennst jemanden, der gehörlos oder hörgeschädigt ist, und möchtest bei der Verständigung mit Hörenden unterstützen? Oder arbeitest du bereits in einem sozialen Job und wünschst dir mehr Inklusion? Als Gebärdensprachdolmetscher:in bildest du die Brücke zwischen hörender Gesellschaft und Gehörlosengemeinschaft.


Im Studiengang Gebärdensprachdolmetschen (B.A.) erwirbst du wertvolle Kenntnisse im Bereich der Deutschen Gebärdensprache und des Dolmetschens. Hierzu gehören die Linguistik, die Geschichte und die Kultur der Gebärdensprachgemeinschaft. Der Fokus des Studiums liegt auf der Tätigkeit des Dolmetschens.

Auf unserer Onlineplattform StudyPlus kannst du dich auch persönlich weiterentwickeln und verschiedene Zusatzkurse belegen. Ob du deine Soft Skills stärken, eine fremde Sprache lernen oder neue Tools kennenlernen möchtest, entscheidest du!

Karrierechancen

Mit dem Abschluss des Studiums bist du dazu befähigt, eine Dolmetschertätigkeit aufzunehmen. Der Bundesverband der GebärdensprachdolmetscherInnen Deutschlands e.V. erkennt dich als Gebärdensprachdolmetscher:in offiziell an. Mögliche Einsatzgebiete von Gebärdensprachdolmetscher:innen sind:
  • Dolmetscheinrichtungen
  • Institutionen
  • Schulen und Hochschulen
  • Behörden
  • Therapieeinrichtungen
  • Polizei
  • Gerichte
  • Selbstständigkeit als Dolmetscher:in.

Studienplan

Du erlernst die theoretischen Grundlagen des Gebärdensprachdolmetschens und wendest dein Wissen praktisch an. Wissenschaftliches Arbeiten und das Schärfen deiner kommunikativen Kompetenzen runden das Studium ab. Diese Module stehen ebenfalls auf dem Lehrplan:
  • Atem, Stimme und Sprechen im professionellen Kontext
  • Grundlagen der Translationswissenschaft
  • Translatorische Techniken
  • Situations- und empfängerangepasstes Gebärden
  • Simultan-Voicen
  • Simultan-Signen

Praxisbezug

Durch insgesamt vier Praktika lernst du Einsatzbereiche für Gebärdensprachdolmetscher:innen näher kennen und erlebst den Alltag von Dolmetscher:innen hautnah.

Zugangsvoraussetzungen

Der Studiengang Gebärdensprachdolmetschen (B.A.) richtet sich an Menschen, die bereits DGS-Kompetenzen nachweisen können, weil sie beispielsweise Gehörlose im näheren Umfeld haben oder bereits als Sozialarbeiter:innen oder Psycholog:innen arbeiten und Hörgeschädigten unterstützen möchten. Darüber hinaus sollte ein großes Interesse an interkultureller Kommunikation sowie Inklusion bestehen. Die Voraussetzungen für diesen Studiengang sind:

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • DGS Kenntnisse auf A1-Niveau
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Normales Seh- und Hörvermögen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft zur Serviceorientierung
  • Interesse an Sprachen
  • Sehr gutes Gedächtnis
  • Sehr gute Aussprache

Studienbeginn

Wintersemester

Bewerbungsfrist

Ganzjährig möglich

Studiengebühren

445,00 € monatlich

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf eine lange Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis.

Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für den 2013 integrierten, neuen Fachbereich Design und den 2015 neu gegründeten Fachbereich onlineplus für Fern- und Online-Studiengänge.


Die Hochschule agiert im Lichte ihrer Historie gleichzeitig nachhaltig wie auch innovativ in der Gestaltung von Bildungsangeboten, die dem künftigen Arbeitsmarkt und der Gesellschaft dienlich sind. Auf dieser Basis, in Abstimmung mit den Praxispartnern und im Dialog mit Verbänden, Ehemaligen und Studierenden entwickelt die Hochschule Fresenius ihre Leistungsangebote und ihre strategische Ausrichtung kontinuierlich weiter.

Hochschule Fresenius

Limburger Straße 2
65510 Idstein
Deutschland