Anzeige

Lebensmittelsicherheit (B.Sc.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius
Ort, Bundesland, Land:
Idstein, Hessen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Seit dem Wintersemester 2015/2016 bietet die Hochschule Geisenheim University in Kooperation mit der Hochschule Fresenius in Idstein den Bachelorstudiengang Lebensmittelsicherheit (B.Sc.) an. Beide Institutionen bündeln hier ihre Kompetenzen hinsichtlich Bildung, Forschung und Praxis. Studiert wird an beiden Orten – Geisenheim und Idstein. Ermöglicht wird dies durch einen perfekt aufeinander abgestimmten Stundenplan.


Nach Abschluss des Bachelorstudiums sorgen Sie dafür, dass ausschließlich sichere Produkte in den Verkehr kommen. Damit  leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Verbraucher. Der Bedarf an Experten mit wissenschaftlich fundierter Ausbildung ist in diesem Bereich sehr hoch und die Erwartungen potenzieller Arbeitgeber gehen über das hinaus, was klassische Ausbildungen aus diesem Segment leisten können. Während Ihres Studiums bereiten wir Sie optimal auf diese Erwartungen vor!

Sie möchten Lebensmittelsicherheit (B.Sc.) studieren, aber Ihnen fehlen die notwendigen Voraussetzungen? Entscheiden Sie sich für eine Ausbildung an unserer Berufsfachschule. Nach erfolgreichem Abschluss, können Sie Ihr Bachelorstudium im Fachbereich Chemie & Biologie starten.

Karrierechancen

Als Absolvent des Studiengangs Lebensmittelsicherheit (B.Sc.) haben Sie auch langfristig sehr gute Berufsaussichten. Ihre Einsatzbereiche liegen typischerweise:
  • Im Qualitätsmanagement und der Qualitätssicherung von Unternehmen der Lebensmittelbranche
    • Herstellung
    • Verarbeitung
    • Handel
  • Im Qualitätsmanagement und der Qualitätssicherung von Behörden

Studienplan

In unserem Kooperationsstudiengang lernen Sie alles, um Lebensmittel sicher und verkehrsfähig zu machen. Wir bieten Ihnen produktorientierte Praxis-Schwerpunkte, in denen Sie Lebensmittel wie Wurst oder Brot selbst herstellen oder sogar Ihr eigenes Bier brauen. Außerdem analysieren Sie Lebensmittel und beurteilen deren Qualität. Mehr Praxis geht nicht! Folgende Inhalte vermitteln wir Ihnen:
 
Erstes Studienjahr:
  • Kenntnisse der Naturwissenschaften
  • Chemie
  • Mathematik
  • Physik
  • Mikrobiologie
  • Englisch
  • Verfahrenstechnik
  • Lebensmittelrecht
Zweites Studienjahr:
  • Praxis und Vernetzung mit Unternehmen
  • Technologien für produktorientierte Schwerpunkte
  • HACCP
Drittes Studienjahr:
  • Qualitätsmanagement
  • Fallstudienprojekte (in der Regel in Kooperation mit einem Unternehmen)
  • Bachelorarbeit

Praxisbezug

Sie werden begeistert sein von der Fülle an praktischen Erfahrungen, die Sie in den drei Jahren Ihres Studiums machen werden! Gleich im ersten Jahr gibt es vielfältige Laborpraktika, Sie führen Sterilisationsversuche durch, kultivieren Mikroorganismen und extrahieren und analysieren Bestandteile von Lebensmitteln. Später sind Sie sogar selbst Produzent und stellen Frankfurter Würstchen, Salami und Brötchen her, rösten Kaffee oder brauen Ihr eigenes Bier – stets unter Beachtung von Aspekten der Lebensmittelsicherheit sowie unter Berücksichtigung der Gefahrenanalyse und kritischer Kontrollpunkte (HACCP).

Zugangsvoraussetzungen

An der Hochschule Fresenius können alle ein Bachelorstudium beginnen, die über eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung verfügen. Die Hochschulzugangsberechtigung können Sie auf verschiedene Weisen erlangen:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur):
    Mit der allgemeinen Hochschulreife sind Sie berechtigt, an allen Hochschulen und in allen Bundesländern zu studieren.
  • Fachhochschulreife (Fachabitur): 
    Mit der Fachhochschulreife können Sie an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang in einem Bundesland studieren, das in Ihrem Zeugnis ausgewiesen ist.
  • Fachgebundene Hochschulreife: 
    Mit einer fachgebundenen Hochschulreife ist Ihnen ein Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in dem Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern möglich
  • Meisterprüfung/berufliche Qualifikation: 
    Eine bestandene Meisterprüfung oder eine berufliche Qualifikation – gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Land Hessen bzw. im Land Baden-Württemberg – berechtigt Sie zu einem Studium an der Hochschule Fresenius.

Studienbeginn

Wintersemester

Bewerbungsfrist

Ab Mai bis 1. September

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf eine lange Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis.

Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für den 2013 integrierten, neuen Fachbereich Design und den 2015 neu gegründeten Fachbereich onlineplus für Fern- und Online-Studiengänge.


Die Hochschule agiert im Lichte ihrer Historie gleichzeitig nachhaltig wie auch innovativ in der Gestaltung von Bildungsangeboten, die dem künftigen Arbeitsmarkt und der Gesellschaft dienlich sind. Auf dieser Basis, in Abstimmung mit den Praxispartnern und im Dialog mit Verbänden, Ehemaligen und Studierenden entwickelt die Hochschule Fresenius ihre Leistungsangebote und ihre strategische Ausrichtung kontinuierlich weiter.

Hochschule Fresenius

Limburger Straße 2
65510 Idstein
Deutschland